23.05.11 07:35 Uhr
 186
 

"Kleine Konditorei" in Hamburg in Flammen

In der Nacht zu Sonntag brannte im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel die Backstube der "Kleinen Konditorei" aus. Dabei wurden auch fünf Personen verletzt.

Unbekannte hatten einen Motorroller, der an der Hauswand der Lutterothstraße abgestellt war, angezündet. Die Flammen schlugen drei bis vier Meter hoch und sprangen auf die Backstube über, die völlig zerstört wurde.

Die Täter konnten trotz Sofortfahndung nicht gefasst werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hanseatennews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Feuer, Brandstiftung, Bäckerei
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben
15-Jährige missbraucht: Schauspieler Sebastian Münster erhält sechs Jahre Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Vancouver: Briefträger liefern wegen aggressiver Krähe keine Post mehr aus
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?