23.05.11 06:42 Uhr
 2.009
 

Formel 1: Red Bull unterstellt Ferrari Spionage in der Red-Bull-Boxengasse

Sebastian Vettel gewann am Wochenende den großen Preis von Spanien. Ferrari-Fahrer Fernando Alonso wurde nur Fünfter (ShortNews berichtete). Jetzt äußerte Red-Bull-Chef Dr. Helmut Marko einen schlimmen Verdacht. Er bezichtigt Ferrari der Spionage.

"Wir haben gemerkt, dass Ferrari irgendeine Art Spionage hat. Wir haben dem Mark (Webber, d. Red.) relativ spät gesagt, dass er reinkommen soll zum Boxenstopp. Und trotzdem hat es Alonso auch an die Box geschafft. Die haben also auf uns reagiert", sagt Marko.

Marko vermutet, dass die Red-Bull-Box von Ferrari beobachtet wurde. Nachdem der Verdacht aufkam, änderte Red-Bull seine Strategie mit versteckten Kommandos, woraufhin Ferrari nicht mehr passgenau reagieren konnte. Ferrari wollte sich zu den Unterstellungen nicht äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Ferrari, Spionage, Red Bull, Boxengasse
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 07:29 Uhr von Boomzill
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wieso sollte ein Team nicht schauen dürfen, ob das andere Team sich zum Boxenstop aufstellt?!

Außerdem ist der Funk soviel ich weiß eh frei für alle zugänglich...

Langsam entwickelt sich RB zu einem F1-Team, wie es McLaren und Ferrari schon sind...

Arrogant und Nervig ;)

[ nachträglich editiert von Boomzill ]
Kommentar ansehen
23.05.2011 08:55 Uhr von SunnyDale
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Boomzill: Ganz einfach. Die Quelle beachten und dann stellst du die große Sympathie dort für Vettel fest. Darum ist das so mies formuliert.

Die Box der anderen Teams wird immer schon - seit Jahrzehnten - beobachtet. Ganz normal, dass das geschaut und ggf. die Strategie angepasst wird.
Kommentar ansehen
23.05.2011 10:37 Uhr von Powerlupo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SunnyDale: Die Quelle ist uninteressant. Ich habe das Rennen gesehn, und auch die Nachberichtserstattung. Dr. Helmut Marko hat diese Aussage tatsächlich gemacht.
Kommentar ansehen
23.05.2011 12:56 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
merkwürdige Aussagen: "Und trotzdem hat es Alonso auch an die Box geschafft"
wieso musste er umdrehen und dann reinfahren?

"Die haben also auf uns reagiert", sagt Marko. "
Ist das nicht normal zu reagieren???




[ nachträglich editiert von Zerberus76 ]
Kommentar ansehen
23.05.2011 13:36 Uhr von elpollodiablo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Spionage? oO: Also Spionage ist für mich was anderes...
Das die Teams gucken was die anderen machen und versuchen herauszufinden wann sie an die Box gehen ist doch immer so gewesen.
Kommentar ansehen
23.05.2011 17:43 Uhr von Winneh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der: Funk ist doch frei, noch nie aufgefallen das alle Teams ihre eigenen Ansagen haben ? Knopf Blau, Grün, Rot - Plan A, B, C etc.
Man muss sich mal überlegen das ein Wechsel von hart auf weich, eine Runde früher als sein Konkurrent, den Platz entscheidet!
In der F1 gibts keine Zufälle. Wenn RB extra spät mit "Codewort" ansagt das einer reinkommen soll, und die Crew des Konkurrenten aufmal in Panik ausbricht und alles hastig in Position bringt - dann ist das mehr als komisch. Wenns dazu noch ein 2tes mal gemacht wird, als Finte, und ein roter kommt "ZUGÄLLIG" in der Runde rein dann ist spionage ziemlich sicher.

Das hat nichts mit Boxencrew "beaobachten" zu tun, das macht eh jeder. Sondern die Verschlüsselten Worte im Funk - und das kann leider nur jemand weitergeben der sie kennt, sprich - Insider job.
Kommentar ansehen
23.05.2011 19:40 Uhr von dreichel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@winneh und wenn ich groß bin, kann ich auch die Groß- und Kleinschreibung ...
Kommentar ansehen
23.05.2011 20:21 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dreichel: Schön das du so ambitionierte Ziele hast, ich wünsche dir viel Glück dabei.

Dein Kommentar hat zwar nichts mit F1 zu tun und ist auch nicht sonderlich sinnvoll, aber hey, who cares!

Viel Spass bei deiner weiteren Suche nach Tippfehlern, vielleicht hast du sogar mal Glück und es interessiert irgendwen.

Schönen Abend noch

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?