23.05.11 06:38 Uhr
 4.599
 

Studie beweist: Mehrheit der Frauen wollen einen Mann, der viel Geld verdient

Ob Frauen bei der Partnerwahl auf das Einkommen des Mannes schauen, war bisher umstritten. Eine neue Studie von "ElitePartner" beweist jetzt jedoch, dass Frauen einen Versorger-Typen als Partner wollen.

Demnach wollen rund zwei Drittel der Frauen zwischen 30 und 44 Jahren einen Mann, der mindestens genauso viel verdient, aber auf keinen Fall weniger. Bei den 20 bis 29-jährigen Frauen ist es immerhin noch die Hälfte, die darauf Wert legt. Bei Männern ist es jedoch genau umgekehrt.

75 Prozent der Männer gaben an, sie könnten auch eine Frau lieben, die weniger verdient. "In Zeiten von wirtschaftlichen Schwankungen legen gerade Frauen in der Familiengründungsphase Wert auf Sicherheit und finanzielle Stabilität", erklärt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Studie, Geld, Mehrheit
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 07:21 Uhr von spliff.Richards
 
+58 | -7
 
ANZEIGEN
ich gehöre dann wohl zu den anderen 25%: die auch damit leben können, wenn die Frau viel verdient....
Hab ich echt kein Problem mit, kann ich schön die Füße hochlegen und mir tollen Technik-Schick-Schnack kaufen lassen. Als Gegenleistung mach ich dann auch den Haushalt und zieh die Kinder groß ....

Ich such bloß noch ne dumme, die das dann auch noch mit macht :D
Kommentar ansehen
23.05.2011 07:37 Uhr von One of three
 
+15 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2011 07:51 Uhr von Plage33
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2011 07:57 Uhr von Hirnfurz
 
+43 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe: einfach das Gefühl, dass Frauen oftmals ihren und den Wert des Partners am Kontostand messen. Verdient man(n) weniger, ist er ein Waschlappen, der nix drauf hat, verdienst du gut, kannst du Frauen haben ohne Ende, ungeachtet deines Charakters und ob du ne Gesichtsbaracke bist, 1.60 und Glatze hast.

Und trotzdem schreien 2/3 es käme auf "die inneren Werte" an. Ja klar!
Kommentar ansehen
23.05.2011 08:24 Uhr von wordbux
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wußte es immer: Frauen denken nur materiell.
Kommentar ansehen
23.05.2011 08:36 Uhr von CommanderRitchie
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Na klar Sich von nem reichen Macker aushalten lassen und auf "feine Dame" machen...........
Sind aber im Endeffekt alles nur Gelddeile Nutten.......
Wobei echte Nutten wenigstens noch ehrlich sind und den Männern für die gezahlte halbe Stunde nicht so einen Schmus von Liebe erzählen !!
Kommentar ansehen
23.05.2011 08:41 Uhr von chefcod2
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wurde: von Elitepartner auch der Mob befragt oder nur die elitären höhergestellten unserer Spezies?
Ich bin ein Mann mit recht gutem Verdienst und kann es absolut nicht nachvollziehen, das man den Partner nach seinem Verdienst bewertet. Für mich zählen nur innere und äußere Werte.
Kommentar ansehen
23.05.2011 08:47 Uhr von GoWithTheFlow
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ach je, mir würde es schon reichen, wenn ich selbst ein gutes Gehalt verdiene. Abhängigkeiten, egal von wem, sei es Ämter oder Männer, machen keinen liebenswerter!

[ nachträglich editiert von GoWithTheFlow ]
Kommentar ansehen
23.05.2011 09:04 Uhr von CommanderRitchie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hehehehehehe scheint ja genug Frauen zu geben, die für genug "Haushaltsgeld" immer - und stets - bereit zu sein scheinen.....
Na ja - sieht man ja immer wieder in den Medien........
Da ist ein häßlicher reicher Promi - alterstechnisch "jenseits von Gut und Böse" - und neben ihm steht eine junge dralle Blondine - fasselt was von Liebe - und der Promi fühlt sich geschmeichelt und glaubt auch noch den Mist.

Wenn einige Typen nicht mit Geld winken würden, könnten die sich frauenmäßig einfach nur eintüten lassen........
Kommentar ansehen
23.05.2011 10:29 Uhr von T¡ppfehler
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Mehrheit der Männer würden gerne: viel Geld verdienen.
Wo liegt das Problem? Es ist doch Jedem damit geholfen.
Kommentar ansehen
23.05.2011 10:52 Uhr von Acun87
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ich hätte auch nichts dagegen: eine frau an meiner seite zu haben, die ein monatl. einkommen von 10.000 netto hätte :-D
Kommentar ansehen
23.05.2011 10:57 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das war niemals bestritten, zig Studien gibts dazu: Während zwei Drittel der Frauen nur versorgt sein wollen, legt "Mann" bekanntermaßen mehr auf andere Qualitäten wert.

Gottlob gibt es nun Angela Merkel bei den "Christlichen" und so fällt "Mann" es relativ einfach, indem er "gezielt" all die neuen Dienstleistungen des Niedriglohn- und Ost"fachkräfte"-Sektors nutzt.

Dieses Dritte-Welt-Spiel ist voraussagbar, weil weltweit praktiziert. Gerade die Damen werden sich künftig einem viel höherem Selektionsdruck gegenüber sehen.

"Heiraten" und Haus & Hof darauf verwetten wird schon bald schrecklich "unmodisch" sein.

Hingegen "Sie" - falls sie trotzdem auf Kinder "besteht" - alleinerziehend und in prekären Verhältnissen lebend. Eben so, wie in der Dritten Welt üblich. Es sei denn, sie kann sich Dienstmägde zu 2,50 Euro die Stunde leisten.
Kommentar ansehen
23.05.2011 11:21 Uhr von Jack_Sparrow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also ich würde auch ´ne Frau nehmen die viel verdient, welcher Mann würde das nicht?
Kommentar ansehen
23.05.2011 11:23 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein: Frauen denken nicht Materiell, sie sind so zusagen die "Gen-Wächter" de Menschen und sie denken halt "nur" an die Zukunft des Kindes / der Kinder.

Da können Frauen so viel sie wollen über, sexuelle / Liebe Selbstbestimmung reden wie sie wollen.

Und in 2.000 Jahren ist jeder Reich und Schön -_-
Kommentar ansehen
23.05.2011 11:35 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War das jemals anders? Das war doch schon immer so...
Erfolg macht Sexy. Und finanzieller Erfolg nicht weniger.
Es gibt so viele Gesichtselfmeter und alte Geldsäcke mit junger hübscher Freundin, dass mich so eine News nur überrascht, weil es dazu eine News gibt...
Kommentar ansehen
23.05.2011 11:45 Uhr von freax
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Da kenn ich soviel Beispiele, dass ich mir gut überlegen werde jemals zu heiraten. Im schlimmsten Fall geht die Frau überhaupt nicht arbeiten, der Mann zahlt voll für Frau und 2 Kinder und ihm bleibt der Selbstbehalt knapp über Hartz4, wofür er sich aber 40 Stunden Streß die Woche antut. Fallen dann Extrakosten bei den Kindern an, steht die Alte direkt bei ihm auf der Matte und will, dass er das bezahlt. Macht er es nicht, darf er die Kindern nichtmal sehen. Würde das eine Frau mit mir abziehen, würde mir schneller gekündigt werden, als sie "Zahltag" sagen kann...
Kommentar ansehen
23.05.2011 12:04 Uhr von unomagan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
freax: Du hast vergessen, das dann nach nen paar Jahen 40h/Woche kommt: Du bist so selten da, wir haben uns auseinander gelebt ^^

PS: Männer sind nicht besser, muss Loch finden.. sabber -_-
Kommentar ansehen
23.05.2011 13:20 Uhr von freax
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@unomagan: Hast Recht, die gibts. Gibts aber auch andersrum. Der Mann schuftet und macht Überstunden, die Frau, die das Geld immer gerne ausgibt, fühlt sich vernachlässigt und geht dann noch fremd. So eine hatten wir auch mal, die hat mit der Kohle die sie kriegt aber nicht viel Spaß, weil sie sozial vollkommen isoliert ist und keiner der alten Freunde auch nur noch ein Wort mit ihr redet.
Kommentar ansehen
23.05.2011 13:21 Uhr von Wachsames.Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Gott !! wenn auch etwas Wahrheit in der Sache stecken mag..als Quelle:

BILD unter Berufung von Elitepartner !!! KOTZ !!!!
Kommentar ansehen
23.05.2011 13:22 Uhr von sicness66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht neues: und nur die wiederholte Bestätigung eines uralten Prinzips.
Kommentar ansehen
23.05.2011 14:18 Uhr von sv3nni
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
aha: also anders ausgedrueckt: jede frau ist käuflich was eigentlich nur ein anderes wort für prostitution ist
Kommentar ansehen
23.05.2011 21:19 Uhr von moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alt: was ist das Neue an der Studie? Das weiss doch schon jeder.
Die hässlichsten Typen mit Geld haben immer die schönsten Frauen.
War schon immer so.
Kommentar ansehen
23.05.2011 23:11 Uhr von Brotmitkaese
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja Das Liebe Geld: so denken aber nicht nur die Weiber, gibt auch viele Männer auf der Welt, die mit einer Hässlichen Alten Frau... für viel Geld!^^

Alle Schlampen ausser Mutti XD

Dabei sollte aber keiner vergessen , das er sich von dieser Person dann abhängig macht, und somit eher ein/e Looser/in ist der/die es nicht gebacken bekommt , selbst Geld zu verdienen...^^
Kommentar ansehen
24.05.2011 00:34 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld macht erotisch :)
Kommentar ansehen
24.05.2011 02:18 Uhr von ShortComments
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts Neues. Frauen sind Heuchler, wie sie im Buche stehen.

Wer heutzutage eine Ausnahme findet, der hat Glück. Aber wenigstens die jüngeren sind ehrlich, sie wollen nur ihren Spaß,
Geld ist da oft zweitrangig.

Die älteren merken, wie die innere Uhr tickt und suchen sich einen reichen Mann. Denn dann bekommt man nicht mehr alles umsonst spendiert, weil man hübsch ist. Es hat schon seinen Grund, warum so viele Männer chauvinistisch sind und Frauen nicht als gleichwertig ansehen.

Je älter man wird und je mehr Erfahrung man hat, sieht Mann das ein.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?