22.05.11 19:20 Uhr
 1.094
 

Fußball: Jugendfußballspiel in Siegen endet nach Foul in Schlägerei

Am gestrigen Samstag fand in Siegen (Nordrhein-Westfalen) ein Jugendfußballspiel statt. Im Verlauf dieser Partie wurde ein 17 Jahre alter Fußballspieler von einem 16-jährigen Gegenspieler gefoult.

Der 17-Jährige erhielt einen Tritt ins Gesicht. Der Vater (44 Jahre) des gefoulten Spielers flippte danach total aus und prügelte auf den Foulspieler ein. Danach kam es zu weiteren Ausschreitungen und der 44-Jährige wurde durch einen Trainer attackiert und verletzt.

Der Schiedsrichter brach schließlich die Partie ab und die Polizei zeigte solange Präsenz, bis die Auswärtsmannschaft abgereist war. Der gefoulte Spieler und dessen Vater, sowie der Foulspieler wurden in ein Krankenhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schlägerei, Siegen, Foul
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2011 20:13 Uhr von housestriker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
früh übt sich ...
Kommentar ansehen
23.05.2011 01:01 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@housestriker: Klärst du uns auf, für was die Abkürzung TD steht? Ich hab den starken Verdacht, dass es was mit Kulturbereicherern zutun haben könnte.
Kommentar ansehen
23.05.2011 06:45 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Foulspieler: Ganz schön foul.

Jeder zweite Satz ist foul..
Kommentar ansehen
23.05.2011 17:10 Uhr von ulb-pitty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo liegt: denn Schlägerei?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?