22.05.11 16:29 Uhr
 366
 

Königswinter: A3 musste gesperrt werden - Rinder liefen auf die Fahrbahn

In Königswinter sind heute 15 Rinder ausgebrochen ,die teilweise auf die nahe Autobahn 3 liefen. Erst nach fünf Stunden konnten die Tiere wieder eingefangen werden.

Die Rinder wurden wieder sicher auf eine Weide geführt. Der Besitzer des Viehs versuchte am Morgen vergeblich seine Tiere wieder einzufangen.

Die Autobahn 3 musste für einige Zeit gesperrt werden. Ein Polizeihubschrauber unterstütze die Suche nach den ausgebüxten Rindviechern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Autobahn, Kuh, Sperrung, Fahrbahn
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2011 18:09 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein paar Rindviecher: diese Rindviecher...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die furchtbare Wahrheit über Deutsche
Der Pakt der Schweine - Vorsicht ab 18 Jahren lesen!
Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?