21.05.11 19:52 Uhr
 332
 

Zoo Duisburg: Fünf Tage altes Giraffen-Baby inspiziert das Gehege

Vor knapp einer Woche wurde im Duisburger Zoo ein Giraffen-Baby geboren. Der Nachwuchs, er bekam den Namen "Lindani", inspizierte am gestrigen Samstag erstmals sein Gehege.

Giraffen-Mutter Malindi (11 Jahre) ist zurzeit sehr um ihr Baby bemüht.

Vater Kringo (12 Jahre) darf vorerst nicht zu Mutter und Kind. Giraffenbullen behandeln ihren Nachwuchs nämlich nicht besonders freundlich.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Baby, Duisburg, Zoo, Giraffe, Gehege
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2011 20:07 Uhr von Blutfaust2010
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@autor: Ist das Dein Ernst? Ist DAS eine News?

Der Hund meines Nachbarn hat gestern Nacht das erste mal gekotzt. Sollte ich da auch eine News draus machen?
Kommentar ansehen
21.05.2011 20:27 Uhr von XvT0x
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Blutfaust: komm mal wieder runter..
wenn irgend so n eisbär baby 150 news bekommt wird ein giraffenbaby doch wohl eine haben dürfen..

mal abgesehen davon find ich es ganz ok nicht immer nur über mord/totschlag und titten zu lesen ; )
Kommentar ansehen
21.05.2011 20:38 Uhr von artefaktum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@XvT0x: "mal abgesehen davon find ich es ganz ok nicht immer nur über mord/totschlag und titten zu lesen ; )"

Bingo!
Kommentar ansehen
21.05.2011 22:42 Uhr von dahippi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"gestrigen Samstag"?

Moment, dann muss ich wohl einen ganzen Tag verpennt haben...

Unabhängig davon find´ ich solche Nachrichten auch mal ganz angenehm... :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Saudi Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Darmstadt: Polizei erschießt einen mit Messern bewaffneten 41-Jährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?