21.05.11 17:40 Uhr
 966
 

"K11"-Kommissare über den Realitätsgehalt der Serie

Michael Naseband und Alexandra Rietz sind die Schauspieler der Serie "K11 - Kommissare im Einsatz". Beide Schauspieler waren auch im richtigen Leben bei der Polizei und gelangten auf unterschiedlichen Wege zu dieser Serie.

In einem Interview sprechen die Hauptdarsteller der Serie über die Realitätsnähe zu richtiger Polizeiarbeit. Michael Naseband legt sich bei der Frage nicht fest und gibt an, sich so nah an der Realität zu halten wie möglich.

Alexandra Rietz würde auf einer Skala von Eins bis Zehn eine Acht vergeben, zudem erwähnt die Schauspielerin, dass man ihr nicht glauben würde, was sie schon erlebt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dani2012
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, Serie, Interview, Fernsehen, Kommissar
Quelle: nachgebloggt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Comedian Mario Barth stellt klar: "Ich verachte alles Rechte und Rassistische"
"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2011 18:01 Uhr von David_blabla
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ich dachte das ist alles echt... wie richterin salesch und co.
NEEEEEEEEIIIIINNNNNNNNN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?