21.05.11 17:24 Uhr
 37
 

Der ver.di Literaturpreis 2010 geht an den Schriftsteller Nicol Ljubic

Für seinen Roman "Meeresstille" erhält der Berliner Schriftsteller Nicol Ljubic den diesjährigen ver.di Literaturpreis Berlin-Brandenburg.

Nach dem Urteil der Jury sei dem Autor mit der Geschichte ein Roman gelungen, "der von der ersten bis zur letzten Zeile wegen seines Themas, seiner kunstvollen Komposition und seiner Sprache unter die Haut geht".

Nicol Ljubic, der 1971 in Zagreb geboren wurde, lebt heute als freier Autor und Journalist in Berlin. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Auszeichnung, Literatur, Schriftsteller, ver.di, Literaturpreis
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2011 19:52 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was soll der scheiß: ver.di ist eine gewerkschaft, warum zur hölle vergeben die einen literaturpreis?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?