21.05.11 17:24 Uhr
 32
 

Der ver.di Literaturpreis 2010 geht an den Schriftsteller Nicol Ljubic

Für seinen Roman "Meeresstille" erhält der Berliner Schriftsteller Nicol Ljubic den diesjährigen ver.di Literaturpreis Berlin-Brandenburg.

Nach dem Urteil der Jury sei dem Autor mit der Geschichte ein Roman gelungen, "der von der ersten bis zur letzten Zeile wegen seines Themas, seiner kunstvollen Komposition und seiner Sprache unter die Haut geht".

Nicol Ljubic, der 1971 in Zagreb geboren wurde, lebt heute als freier Autor und Journalist in Berlin. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Auszeichnung, Literatur, Schriftsteller, ver.di, Literaturpreis
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2011 19:52 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was soll der scheiß: ver.di ist eine gewerkschaft, warum zur hölle vergeben die einen literaturpreis?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?