21.05.11 15:01 Uhr
 395
 

USA/Football: Referees wurden gesperrt, weil sie pinke Pfeifen benutzten

Die Schiedsrichter der Pacific Northwest Officials Association beteiligten sich an einer Wohltätigkeitsaktion der Susan G. Komen Foundation gegen Brustkrebs. Zu diesem Zweck trugen sie pinke Pfeifen. Der gute Zweck endete für die Referees mit einer Sperre.

Den Funktionären der High School Football Association war das aber ein Dorn im Auge. Sie bestraften die Unparteiischen hart. Die 143 Football Referees wurden einige Monate später jeder zu zwei Matches Sperre verurteilt.

"Man hat uns nicht um Erlaubnis gefragt. Das war nicht der korrekte Weg", erklärte WOA Commissioner Todd Stordahl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Aktion, Schiedsrichter, Pfeifen
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2011 15:50 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
trauerspiel: nc
Kommentar ansehen
28.05.2011 00:35 Uhr von talkiewookie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch scheiß geltungsdrang der WOA !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?