21.05.11 12:54 Uhr
 194
 

China: Gefährliche Explosion in Foxconn-Werk - Zwei Tote

Am Samstag hat sich beim chinesischen Elektronikhersteller Foxconn eine gefährliche Explosion ereignet. Dabei starben laut Medienberichten zwei Menschen - 16 weitere sind verletzt, davon drei schwer. Laut Pressesprecher ist die Situation unter Kontrolle gebracht worden.

Bei der Detonation soll unter anderem giftiger Rauch ausgetreten sein. Die Ursache des Vorfalls ist noch ungeklärt, jedoch geht man im Moment von einer defekten Klimaanlage aus. Augenzeugen berichten, vor der Explosion einen Blitzschlag am Gebäude gesehen zu haben.

Betroffen durch die Explosion ist die Polierabteilung, in welcher Teile für das neue iPad 2 poliert wurden. Durch den Vorfall hat sich sehr feiner Polierstaub im Gebäude verteilt. Ob die Produktion des Tablets unterbrochen wird, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gameralive
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Explosion, Rauch, Werk, Foxconn
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-US-Präsident George H.W. Bush in Krankenhaus eingeliefert
Russland: Aufenthaltsgenehmigung für Edward Snowden wurde verlängert
Erfurt: Syrischer Kameramann wird von Betrunkenen durch Stadt gehetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-US-Präsident George H.W. Bush in Krankenhaus eingeliefert
Russland: Aufenthaltsgenehmigung für Edward Snowden wurde verlängert
Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?