21.05.11 12:29 Uhr
 207
 

Formel 1: Sebastian Vettel unterstreicht Dominanz in Barcelona

Beim abschließenden freien Training in Barcelona hat Sebastian Vettel die Stärke des Red Bull Racing unterstrichen. Vettel fuhr lediglich am Ende des Trainings einmal auf die Piste und setzte dabei auch die Bestzeit, die um 0,084 Sekunden schneller war als jene von Mark Webber.

Dahinter platzierten sich drei Mercedes-Fahrer. Michael Schumacher, der Trio anführte, lag allerdings bereits mehr als 1,3 Sekunden hinten. Ihm folgten Lewis Hamilton und Jenson Button (beide McLaren) vor Nico Rosberg im zweiten Werksauto.

Weniger zufriedenstellend verlief das Training für Nick Heidfeld. Er musste seinen Renault abstellen, nachdem das Fahrzeug Feuer gefangen hatte.