21.05.11 09:51 Uhr
 516
 

Düsseldorf: Mann wird an seinem ersten Arbeitstag von einer Mauer erschlagen

Zu einem tragischen Arbeitsunfall kam es auf einer Baustelle in Düsseldorf. Zwei Arbeiter aus Lettland, die ihren ersten Arbeitstag hatten, sollten eine Kellerwand abreißen.

Für einen der Arbeiter endete dieser Auftrag tödlich. Der andere wurde lebensgefährlich verletzt. Die 15 Meter lange und sechs Meter hohe Mauer stürze ein und begrub beide Männer unter sich. Der Schwerverletzte wurde in die Unfall-Klinik Düsseldorf geflogen.

Ein Zeuge erhob schwerer Vorwürfe. Er sagte: "Die haben da total ungeschützt gearbeitet. Kein Gerüst, nichts. Da werden immer Hilfskräfte angeheuert, Hauptsache billig. Die armen Leute hatten doch keine Ahnung, was die da tun." Die Ermittlungen wurden aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Düsseldorf, Mauer, Baustelle
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2011 10:53 Uhr von DeepForcer
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2011 10:55 Uhr von Raptor667
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe ja das die Verantwortlichen so derbe einen auf den Sack kriegen das die ihr Leben lang dran denken werden. Sowas passiert wenn alles billig und schnell gehen muss. Müssen erst immer Menschen sterben damit die Idioten in der Regierung mal wach werden? :(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?