21.05.11 09:40 Uhr
 7.561
 

Abschaltung der Piratenpartei-Server: Anonymous greift wohl Polizei und BKA an

Weil die Server der deutschen Piratenpartei vom Netz genommen wurden (ShortNews berichtete), greift allem Anschein nach die Aktionsplattform Anonymous jetzt die Internetpräsenz von BKA und Polizei an.

Die Webseiten haben seit einiger Zeit mit massiven DDoS-Angriffen zu kämpfen. Die Webseiten sind seit dem nicht mehr zu erreichen. Der Parteivorstand der Piratenpartei ließ unterdessen zu der Polizeiaktion eine Erklärung veröffentlichen.

Darin heißt es unter anderem: "Im Zusammenhang mit den laufenden Ermittlungsarbeiten wird zu klären sein, ob die erfolgte Durchsuchungs- und Beschlagnahmeanordnung rechtlichen Vorgaben entsprochen hat, insbesondere ob die Grundsätze der Verhältnismäßigkeit gewahrt wurden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Server, Piratenpartei, BKA, Anonymous, Abschaltung
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2011 09:53 Uhr von fytn
 
+12 | -155
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2011 10:13 Uhr von Drenica08
 
+82 | -5
 
ANZEIGEN
fytn,: weil du natürlich auch die ganze hintergrundgeschichte kennst ;)
lass einfach stecken

[ nachträglich editiert von Drenica08 ]
Kommentar ansehen
21.05.2011 10:14 Uhr von ROBKAYE
 
+62 | -35
 
ANZEIGEN
Wer zur Hölle ist Anonymous? Dieser Hype um Anonymous ähnelt dem um Al Kaida... Vermutlich gab es sie nie, es gibt sie nicht und es wird sie nie geben...

Sollte diese ominöse "Hacker-Vereinigung" in den Massenmedien starke Resonanz erfahren, kann man zu 99% sicher sein, dass hier ein "Mythos" geschaffen wird, vor dem unsere Regierungen uns selbstverständlich "schützen" müssen... und zwar mittels totaler Überwachung des Datenverkehrs im www.

Und ich prophezeie jetzt schon mal vorab: Sobald das IPv6 Protokoll weltweit in den Startlöchern steht, bekommt jeder Bürger per Gesetz eine eigene IP Adresse zugewiesen, die beim Providerumzug wie eine Telefonnummer mitgenommen wird, ähnlich wie unsere tolle neue Steuernummer, die jedem Bürger, direkt bei der Geburt verpasst wird und ein Leben lang gültig bleibt...

Unter dem Deckmantel der "Sicherheit" werden den Menschen immer mehr und mehr Freiheitsrechte entzogen und keine Sau schnallt es ;-)

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
21.05.2011 10:56 Uhr von Sopha
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
robkaye: anon hat immerhin schon den einen oder anderen Server gekillt, "niemand" sind die nicht.

Allerdings muss ich dir zustimmen, mit IPv6 is es dann entgültig Essig mit der Freiheit. Einmal auf einen falschen Link geklickt und du bist dran wegen cp oder was auch immer...
Kommentar ansehen
21.05.2011 11:21 Uhr von ventus
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
ROBKAYE: Anonymous ist jeder und gleichzeitig niemand. Als Gruppe existieren sie wirklich nicht, aber sie sind ein Kollektiv. Und weil sie keine festen Mitglieder oder Anführer haben, wird man sie auch nie wirklich erfassen können. Aber dass sie existieren steht ausser Frage. Sony und die Polizei sind nur zwei Beispiele dafür.
Kommentar ansehen
21.05.2011 12:06 Uhr von SheMale
 
+2 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2011 12:12 Uhr von none_of_you
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
sind wir nicht alle ein bisschen "anonymus"? ;-)
Kommentar ansehen
21.05.2011 12:25 Uhr von jxn
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@none_of_you: Leider nich mehr;)
Kommentar ansehen
21.05.2011 12:37 Uhr von FredII
 
+5 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2011 13:06 Uhr von Nathan.der.Weise
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@shemale: Es gibt genügend Anons in Deutschland.
Und es liegt in der Natur von Anonymous als offener, anonymer Verband, dass es zu 100% aus Mitläufern besteht. Quasi wie ein Heuschreckenschwarm.
Kommentar ansehen
21.05.2011 13:08 Uhr von none_of_you
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Fredl:denk bitte einmal über deine aussage nach!

als ob das internet eine neue dimension wäre...

ansichten wie deine sind es die unsere ganze freiheit und das leben wie wir es mal kannten (aus erzählungen) vernichteten!

derjenige ist der schuldige der ohne anlass feindbilder streut und sich aufgrund der scheinbaren anhänger wie du einer bist alle rechte nehmen die sie bekommen können, und das ganze wird von den anhängern auch noch hoch gelobt. verblendung, das ist der übeltäter!

@jxn: auf der einen seite ja, auch der anderen bitteschön nein! ;-)
Kommentar ansehen
21.05.2011 13:31 Uhr von alicologne
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
lol Ich wundere mich das bisher noch niemand die Bildquelle angesprochen hat.. gaygamer.net!!
Kommentar ansehen
21.05.2011 13:55 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na das das dem schäuble in die hände spielt: dürfte jedem klar sein..
stasi 2.0 false flag glaubt es oder nich
Kommentar ansehen
21.05.2011 14:45 Uhr von none_of_you
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@neu555: wo steht denn das recht auf kontrolle für den staat? es gibt das recht auf kontrolle der regierung für das volk soweit ich weis.

es gibt leider nicht viele möglichkeiten sich dagegen zu wehren, nenne eine andere und du wirst sicher auf unterstützung stoßen..

[ nachträglich editiert von none_of_you ]
Kommentar ansehen
21.05.2011 15:11 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf: der einen Seite denke ich, das DDOS Attacken so was wie Demonstrationen sind. Da es vom "Haus PC" aus passiert/ passieren sollte. Ähnlich den berühmten sittins der Hippies damals.Das Problem ist halt das diese DDOS Attacken aber nicht nur von "Haus" aus passieren. Sondern auch Leute mitmachen die PCs mit Malware infiziert haben oder eigene Server haben mit Gbit an Leitungen.

Was ich aber noch denke: Traffic kostet Geld, Server kosten Geld. Und das einzige was weh tut ist Geld. Demonstrationen nützen nichts, kosten ja quasi nix...
Kommentar ansehen
21.05.2011 16:11 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@neu555: Es ist in meinen Augen nichts anderes als eine digitale Sitzblockade um sich Politisch auszudrücken.

Und wir wissen ja von den AntiAtomern dass das völlig rechtens ist und ein ausdruck seiner Meinung.[gibt irgendein Urteil zu sitblockaden].

Aber davon mal abgesehen ist es wirklich nicht klug diese ANgriffe jetzt folgen zu lassen. Auch wenn die Polizei und die Staatsanwaltschaft selber nicht ganz in ordnung gehandelt haben.

Ein Schelm wer böses bei dieser Aktion unserer Gesetzeshüter denkt ^^
Kommentar ansehen
21.05.2011 16:47 Uhr von GoWithTheFlow
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Pirat forever!!! Ich sag euch bescheid, falls bei mir die GSG-9 in den nächsten paar Tagen angeklopft hat. Das ist wohl ein ganz mieser Schachzug der etablierten Parteien, um keine Stimmen in Bremen zu verlieren. Befinden wir uns überhaupt noch in einem demokratischen Land? Gelten überhaupt noch die Rechte für Bürger dieses Staates laut Grundgesetz???

[ nachträglich editiert von GoWithTheFlow ]
Kommentar ansehen
21.05.2011 17:05 Uhr von suschu
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
GoWithTheFlow: Wenn ich sowas schon lese...manche tuen hier so als ob es hier Verhältnisse alla Nordkorea gebe. Ja dieses Land ist demokratisch, nur wenn so manche Idioten falsch wählen dann hat das Land was es verdient.

Zur Piratenpartei: lächerlichste Partei die es gibt...wer sich nicht ernsthaft mit dem großen Wort Politik auseinandersetzt ..der wählt die vielleicht.

Annonymus hingegen provoziert die Gesetzgeber ja schon fast schärfere Gesetze bezüglich internet usw. einzuführen.
Kommentar ansehen
21.05.2011 17:28 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@neu555: In meinen Augen haben sie nicht richtig gehandelt.

http://www.lawblog.de/...
Kommentar ansehen
21.05.2011 17:48 Uhr von farm666
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Relation: Öffnet mal die Augen!

Die FDP hat 4%
Die PP 2%

Warum hört und sieht man ständig etwas über die gelben nutznießer während man nie etwas von der Piraten Partei in den Medien liest?

Ganz einfach:
Unsere Medien werden meist indirekt durch interessen-gruppen manipuliert, damit das wählervieh schön ihr bewusstsein da haben wo sie es haben sollen.

Wenn man der FDP die server abgeschaltet hätte, dann währe grosse empörung durch die medien gegangen.
Außerdem, ist es doch klar das wir in einer schein demokratie leben das von ZWEI Parteien beherrscht wird die untereinander interagieren.
Kommentar ansehen
21.05.2011 18:14 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also bitte: Das Vorgehen mag nicht in Ordnung sein und wird sicher sein Nachspiel haben, aber da jetzt Absicht zu unterstellen halte ich für falsch. Das letzte was sich die anderen Parteien wünschen wird wohl sein die Piraten vor der Wahl mit so einer Geschichte in die Medien zu bringen.
Kommentar ansehen
21.05.2011 18:20 Uhr von Gorli
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finds schwachsinn. Mit so einer DDOS Attacke erreicht man garnichts, schon garnicht bei der Polizei. Die weiten ihre Bemühungen eher aus, um per Exempel zu zeigen, dass sie sich nicht attackieren lassen.
Kommentar ansehen
21.05.2011 19:23 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neu555: Also zwischen DDoS-Angriffen auf eine AKW-Betreiberfirma ( http://www.shortnews.de/... ) und "Sabotage eines französischen Atomkraftwerkes in Grenznähe" ist ein himmelweiter Unterschied. Vor allem, da ich doch stark hoffe, dass wichtige Teile von Atomanlagen nicht mit dem Internet verbunden sind. (Stuxnet hat im Iran immerhin einen USB-Stick gebraucht)
Kommentar ansehen
21.05.2011 19:43 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@neu555: Du scheinst den Link nicht ganz gelesen zu haben.

Sie wären auch an die Daten gekommen wenn sie nett gefragt hätten.

Und für Parteien gelten nochmal verschärfte Bedingungen die erfüllt werden müssen im eine HD durchzuboxen. Aber diese Bedingungen werden ja schon im privaten Rahmen stark überbeansprucht.
Kommentar ansehen
23.05.2011 04:04 Uhr von wombie
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Anon-schwuchteln Einbuchten, schluessel wegwerfen, verrotten lassen. Dreckspack. Mitlaeufer koennen meinetwegen gern auch alle erschossen werden, haett ich rein garnix dagegen.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?