20.05.11 21:51 Uhr
 16.783
 

Shell baut größtes Schiff der Welt

In einer koreanischen Werft lässt Shell derzeit ein Schiff bauen, welches mit 488 Meter Länge und 600.000 Tonnen Gewicht das größte der Welt sein wird. Damit wäre das Schiff etwa so groß wie sechs Flugzeugträger.

Die schwimmende Raffinerie dient zur Raffination und als Zwischenlager von Erdgas aus dem gigantischen, erst 2007 entdeckten Prelude-Erdgasfeld vor der Küste Nordwestaustraliens.

Shell lässt sich das Projekt nach Einschätzung von Fachleuten rund zwölf Milliarden Dollar kosten und plant den Ozeanriesen 25 Jahre lang auf dem Gasfeld in Betrieb zu halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Öl, Schiff, Shell, Raffinerie
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 21:51 Uhr von Gorli
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ein riesiges Projekt birgt auch riesige Gefahren. Allerdings reden wir hier nicht über Öl, sondern Gas, welches sich im Falle eines Unglücks in der Luft verflüchtigen würde. Bleibt nur die Frage, ob es bald auch schwimmende Ölraffinerien geben wird, wenn, wie Shell sagt, der "Vertrauensbeweis" gestellt wurde.
Kommentar ansehen
21.05.2011 00:11 Uhr von LocNar
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Krass 488 Meter, also fast einen halben Kilometer lang..... kann ich mir kaum vorstellen, was diese Dimensionen betrifft.

Vor allem steckt in der Entwicklung jede Menge Planung und Berechnungen, wenn man bedenkt dass diese Schiffe Riesenwellen (wer N24 guckt weiß was ich meine) und allgemein schwere See überstehen muss.

Ok, dieses Schiff wird keine großen Strecken überbrücken müssen, aber den Tücken des Meeres ist es trotzdem ausgesetzt.


Wahnsinn....... 488 Meter, das geht momentan nicht in meinen Kopf. Unvorstellbar.

[ nachträglich editiert von LocNar ]
Kommentar ansehen
21.05.2011 01:01 Uhr von StrammerBursche
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
BRT ist nicht Größe: Was der maritime Laie unter "Größe" versteht, lässt sich am ehesten in Metern bzw. Abmessungen ausdrücken.

Deswegen ist es absolut reißerischer Bullshit, hier davon zu sprechen, dass das Schiff sechs mal so groß ist wie ein Flugzeugträger ist.
Besonders dann wenn man die Vergleichseinheit einfach pauschal mit "Flugzeugträgern" bennent. Es gibt gewaltige Unterschiede zwischen Schiffen die mal landläufig als Flugzeugträger bezeichnet.
Alles in einem, eine schrottig zusammengefaste News.
Kommentar ansehen
21.05.2011 01:21 Uhr von LocNar
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@StammerBursche: Ok, was die BruttoRegisterTonnen betrifft gebe ich dir absolut Recht. Genau wie der Aussage von wegen sechs mal so groß wie ein Flugzeugträger..... da musste ich auch grinsen.

Auch wenn ich ein "maritimer Laie" bin, sind diese Dimensionen für mich trotzdem (frei nach Spock ^^) faszinierend ;)
Kommentar ansehen
21.05.2011 01:44 Uhr von Ginseng
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
normal: Wer seine Bildung hauptsächlich von n-tv und n24 bezieht, der misst halt Gewichte in Mittelklassewagen, Jumbojets und Flugzeugträgern. Ein gebräuchliches Flächen-/Längenmaß ist dort Tennisplatz und Fußballplatz.

PS: Das größte Schiff der Welt war die Knock Nevis mit einer Länge von 458m, also die gleiche Dimension wie das hier vorgestellte Schiff. "war" übrigens deshalb weil es abgewrackt wurde.

[ nachträglich editiert von Ginseng ]
Kommentar ansehen
21.05.2011 04:15 Uhr von LocNar
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Ginseng: Also zwischen 488 Metern und 458,45 Metern sehe ich trotzdem einen Unterschied.
Kommentar ansehen
21.05.2011 12:12 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
falsch: es wäre in etwa so schwer wie 6 flugzeugträger (der nimitz-klasse)

@ Ginseng
"Wer seine Bildung hauptsächlich von n-tv und n24 bezieht, der misst halt Gewichte in Mittelklassewagen, Jumbojets und Flugzeugträgern. Ein gebräuchliches Flächen-/Längenmaß ist dort Tennisplatz und Fußballplatz."

nicht zu vergessen: kraft in kilogramm oder tonnen messen xD

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
23.07.2011 12:58 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tsunami13: Wofür genau sollte Shell denn Schadenersatz zahlen?
Kommentar ansehen
28.07.2011 17:38 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
generell werden viele Tanker ja "nur" für die Vorratshaltung , irgendwo zentral auf den Ozeanen in Hinterhand gehalten , sparsam fahren in Bereitschaft je nach Öl-Preisen und dann blitzschnell (vor den Anderen) den nächsten günstigen Hafen, zur Lieferung mit Riesengewinnen, anlaufen = Milliarden-Geschäfte mit "einem" gelungenen Schlag.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?