20.05.11 21:13 Uhr
 171
 

3sat-Preis geht posthum an Regisseur Christoph Schlingensief

Der 3sat-Preis wird posthum an Christoph Schlingensief verliehen. Der Regisseur war 2010 gestorben. Damit würdigte die Jury, anlässlich des Theatertreffen 2011, Schlingensiefs Inszenierung "Via Intolleranza II".

Dotiert ist die Auszeichnung mit 10.000 Euro. Überreicht wird der Preis der Witwe Schlingensiefs, Aino Laberenz, am 21. Mai. Dann findet Veranstaltung "Kultur als Entwicklungsmotor? Was kulturelle Initiativen in Afrika bewegen können" statt.

"Kunst war für Christoph Schlingensief immer ein Lebensmittel. 3sat hat seine Arbeit von Anbeginn an intensiv begleitet. Ich freue mich, dass wir mit der Verleihung des 3sat-Preises helfen können, dass diese Arbeit seine Fortsetzung findet", sagte Daniel Fiedler, Koordinator von 3sat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Regisseur, Christoph Schlingensief, 3sat
Quelle: www.medienmilch.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?