20.05.11 20:17 Uhr
 588
 

Berlin: Patientenbeauftragter stellt Krankenkassen Ultimatum

Nach dem mehrere Krankenkassen den ehemaligen City BKK-Kunden die Aufnahme verweigerten, müssen sie nun mit Konsequenzen rechnen.

Die Versicherten wurden auf Grund ihres Einkommens und ihrer Krankheiten von diversen Kassen abgewimmelt.

Der Gesundheitsbeauftragte stellte daher ein Ultimatum. Sollten ihm bis Montag weitere Beschwerden über die Neukundenaufnahme zugetragen werden, werde er dem mit einem neuen Gesetzesentwurf entgegen wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: miyu
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Berlin, Krankenkasse, Ultimatum, City BKK
Quelle: www.aerzteblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 20:17 Uhr von miyu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN