20.05.11 16:53 Uhr
 21.414
 

Krombacher Bier: Diese Fläche Regenwald wurde gerettet

Die Krombacher Brauerei hat aktuell einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Darin wird unter anderem auch über das Krombacher-Regenwald-Projekt Auskunft gegeben.

Laut Bericht wurden bisher fast 10.000 Hektar Regenwald gerettet. Die Aktion läuft seit dem Jahr 2002.

Die Brauerei und der WWF schützen je verkauftem Kasten Bier einen Quadratmeter Regenwald in Zentralafrika.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: te107
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schutz, Projekt, Regenwald, Fläche, Krombacher
Quelle: www.bierspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 17:01 Uhr von ChaosKatze
 
+156 | -4
 
ANZEIGEN
endlich seh ich mal: für was ich das ganze bier getrunken hab =) weiter so! ^^
Kommentar ansehen
20.05.2011 17:19 Uhr von anderschd
 
+64 | -54
 
ANZEIGEN
Also ich finde: diese ganze Werbetour der Konzerne ziemlich widerlich. Umsatzsteigerung auf dem Buckel Bedrohter, Armer oder sonstwas ist pervers.

Wir sollten lieber anderweitig unser Leben umstellen, sodass spenden oä nicht mehr nötig wären.

Auf der einen Seite sollen wir Regenwald schützen mit Spenden oder eben Bier. Und auf der Anderen will uns der Staat mit seiner Ökolüge zwingen Sprit zu tanken, der ua durch die Abholzung eben jener Wälder erst hergestellt wird.

Das ist doch krank.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 17:22 Uhr von cheetah181
 
+122 | -4
 
ANZEIGEN
gut: Dachte schon das Bild würde die gerettete Fläche darstellen. ;)
Kommentar ansehen
20.05.2011 18:05 Uhr von Hartz IV
 
+51 | -6
 
ANZEIGEN
Damit wurde die Abholzung des Regenwalds für etwas 5,5h aufgehalten. Ein Tropfen...

Am Tag erden etwa 43000 ha Regenwald vernichtet.
Kommentar ansehen
20.05.2011 18:29 Uhr von gohanf
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Boah: Da müssen in dem Zeitraum ja 100 Mio Kästen gekauft worden sein, nicht schlecht ;-)
Kommentar ansehen
20.05.2011 19:05 Uhr von andi15am20
 
+27 | -8
 
ANZEIGEN
Das sind umgerechnet 100 km^2, das ist doch ein Witz. Das war wiedermal Geldmacherei im schlechtestem Sinne.

Alleine die Werbungen die sie dafür geschaltet haben, werden mehr gekostet haben als das Geld welches in den Regenwald investiert wurde.
Kommentar ansehen
20.05.2011 19:37 Uhr von TomThePsycho
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
na ja das sind sind immerhin 100.000.000 Kästen Bier, und es wird wohl kaum jeder nur noch Krombacher getrunken haben
Kommentar ansehen
20.05.2011 19:50 Uhr von sicness66
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Somit hat man eine Fläche so groß wie Koblenz gerettet...
Kommentar ansehen
20.05.2011 20:36 Uhr von Uli.H
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@sicness66: Du meinst, die hätten dann auch gleich Koblenz retten können? Oder besser noch Bielefeld? Stimmt - wäre eine echte Maßnahme...
Kommentar ansehen
20.05.2011 21:00 Uhr von Ricky1980
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Immer noch? Ui, sagt mal, läuft die Aktion denn immer noch?
Dachte, daß das nur ne damalige Aktion war?!

Werde dann mal wieder nen Kasten Krombacher kaufen, denn das ist definitiv nen Kaufgrund!
Kommentar ansehen
20.05.2011 21:11 Uhr von Seppus22
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Saufen: für den Regenwald ! Wenn ich so zurück denke, hab ich mit der damaligen Dorf- Clique bestimmt 1/3 der jetzt bekannten Fläche gerettet ;)
Kommentar ansehen
20.05.2011 23:13 Uhr von LocNar
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schon Scheisse so viel Regenwald gerettet und jetzt als Alkoholiker untergehen ^^
Kommentar ansehen
21.05.2011 01:14 Uhr von CinaySebeke
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wenn jeder erwachsene mensch 10€ spenden würde in europa, wäre der gesammte regenwald in einem tag gerettet, aber interessieren tuts nicht wirklich jeden, eher 5% der leute sind interessiert die regenwälder zu retten -.-
Kommentar ansehen
21.05.2011 06:49 Uhr von bbboys
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ Hartz IV: versuch mal positiver zu denken. Ein Tropfen ist mehr, als gar nix. Irgenwo muß mal angefangen. Haben die anderen Brauereien nur 1qm gerettet ?
Ich finde die Aktion richtig gut und wichtig, würden das alle Firmen machen, dann wäre es richtig geil, aber um in deiner Denkweise zu reden, "...das Bringt eh nix, also saufe ich Bier vom Aldi" Ist billiger und rettet keinen Wald

[ nachträglich editiert von bbboys ]
Kommentar ansehen
21.05.2011 07:10 Uhr von -canibal-
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Werbung...Werbung...Werbung nichts als Werbung...

...Krombacher rettet Regenwald...
...BP saniert die Ozonschicht...
...Nestle säubert die Weltmeere...

quak...quak...quak...
nichts als Augenwischerei und Publicity...

und SN stellt die Plattform dafür zur Verfügung und macht die hohle Hand...
Kommentar ansehen
21.05.2011 09:13 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Saufen für den Regenwald: besser so als wenn ihn niemand schützt.
Kommentar ansehen
21.05.2011 11:34 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
von einem erfolg dieses projekts kann man nicht wirklich reden. man hat es geschafft in satten 9 jahren (!) lediglich 100 km² regenwald zu retten. zum vergleich: weltweit werden TÄGLICH mittlerweile 500 km² regenwald abgeholzt! mit anderen worten: das krombacher-projekt hat auf ganzer linie versagt!!

hier wird nichts weiter als augenwischerei betrieben, ausschließlich zum zwecke des kundenfangs! und der dumme kunde fällt drauf rein.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
21.05.2011 11:45 Uhr von Smiling-Cobra
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ICH TRINKE: diese Brühe trotzdem nicht! Und die Werbung geht einem auch auf den Sack!
Kommentar ansehen
21.05.2011 11:51 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@smiling-cobra: jepp, irgendwie muss man ja den umsatz ankurbeln wenn das bier geschmacklich eine niete ist. aber für einen vermeintlich guten zweck trinkt der dumme michel auch öfters mal plörre.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
21.05.2011 13:25 Uhr von s-quadrat
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwo stand mal was von 6,7 Cent pro Kiste, soviel kostet anscheinend ungefähr ein Quadratmeter geretteter Regenwald.

Da kann ich ja auch gleich eine 10-Euro Spende an den WWF überweisen, und hätte damit 150 Kisten Krombacher gespart... =D
Kommentar ansehen
21.05.2011 15:02 Uhr von neminem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Chorkrin und ähnliche: "Alles schon mal mehr als du je getan hast, also hör auf zu rummzumeckern ..."

lol gehts noch? was hast du denn bisher gemacht? vermutlich dich selbst nicht mal bei den gutmütigen aktionen der konzerne beteiligt, oder? und wenn doch tust du mir fast noch mehr leid. schön das gewissen beruhigt um jetzt rumkotzen zu können über andere, dass einem der hass hochkommt über so viel ignoranz und naivität/dummheit. andersch, nebelfrost und s-quadrat und andere haben eigentlich schon genug zu dem thema gesagt.

ach wie schön, krombacher verdient sich mit dieser sentimentalen aktion einen reibach und der deutsche michel ist auch glücklich. wer glaubt, dass konzerne nicht versuchen den maximalen profit herauszuholen und auch nur _irgendwas_ aus nächstenliebe machen, dem kann man auch nicht mehr helfen. (AUGENWISCHEREI HALLOOOO! man könnte auch greenwashing sagen) an sich ist das ja auch in ordnung, man kann über die dummen "michel" lachen ohne dass sie es selbst überhaupt checken. aber leider kümmern sich dann noch weniger um die echten probleme, weil "öy was wollen die von mir, hab doch schon krombacher gekauft! was soll ich denn bitteschön noch machen?!"
und dann noch schön tausende ha angeben, weil das ja mehr klingt als km², womit selbst der michel was anfangen könnte. mich hätts auch nicht gewundert wenn die für die aktion (in der sie 6,7 ct laut s-quadrat spenden) einen ganzen euro aufwandsentschädigung aufgeschlagen hätten.
Kommentar ansehen
21.05.2011 15:03 Uhr von lytienvinh
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Rettet den Regenwald indem Ihr ein E-Book Reader, Amazon Kindle, Ipad oder Tablet kauft. Ist viel leichter auf Reisen, als wenn man viele Bücher mit nehmt:) Zwar ist es nicht so toll wie mit einem Buch, aber wenn alles digitalisiert wäre (auch Schulbücher, keine Hefte mehr, einfach alles), würde man nicht soviel abgeholzen. Natürlich wird Holz immer noch gebraucht, aber dann nicht mehr soviel.

Ist nur so eine Wunschvorstellung von mir. Vielleicht brauchen wir was komplett anderes ein Tablet, wo man alles mit machen kann, vielleicht in 5 Jahren, natürlich mit E-Ink Papier mit schneller Reaktionszeit oder was anderem die Augen nicht unötig belasten tut.
Kommentar ansehen
21.05.2011 18:21 Uhr von Staplerfahrer-Klaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nichts gegen die Aktion: aber 1 Quadratmeter ist nicht viel. Bei ecosia.org kann man mit einer Suche 2 m^2 Regenwald schützen.
Da sieht man mal die Verhältnisse.
Kommentar ansehen
21.05.2011 22:06 Uhr von larsiboy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verarsche ohnesgleichen: Hi,

lest euch mal das Buch "Die Essensfälscher" durch, was gerade so in den Hitlisten ist und in jedem Buchladen ausliegt. Da wird über genau das auch geschrieben und was das für die Umwelt bedeutete, nämlich nichts und das nur für die Umsatzsteigerung ...
Kommentar ansehen
21.05.2011 22:16 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist traurig, dass ich mich jedes WE besaufen muss um etwas Regenwald zu schützen und andere Regierungen, die Abholzung ohne Gewissensbisse fördern.

Warum macht das überhaupt nur "Krumflüsser"?

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?