20.05.11 16:49 Uhr
 543
 

14-Jähriger schoss auf Schulhof mit Luftgewehr auf Schüler und Lehrer (Update)

In Wiesbaden hat offenbar ein 14-Jähriger auf dem Schulhof einer Grundschule mit einem Luftgewehr auf Lehrer und Schüler geschossen.

Am gestrigen Donnerstag waren dort sechs Schüler und eine Lehrerin von Schüssen aus einem Luftgewehr leicht verletzt worden.

Jetzt sagte der Vater des Jungens bei der Polizei aus und übergab den Polizisten die Waffe und die dazu passende Munition. Der Schüler selbst schweigt bisher zur Tat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Schule, Lehrer, Schusswaffe, Luftgewehr
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 16:54 Uhr von ChaosKatze
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
au mann früh übt sich...

edit: der junge wird hoffentlich ordentlich was an die löffel bekommen haben...

[ nachträglich editiert von ChaosKatze ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 17:28 Uhr von Delios
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mit 14: sollte man eigentlich schon soviel im Gehirn haben, um zu wissen was man mit so einer Waffe anrichten kann.

Und der Vater gehört ordentlich abgeurteilt, dass er die Waffe nicht sicher weggeschlossen hat, bzw. seinem Jungen nicht oder nicht genug darüber aufgeklärt zu haben wie gefährlich das Gewehr ist!!
Kommentar ansehen
20.05.2011 17:32 Uhr von FellatioShot
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Keine Amoklauf-Hysterie ? Was denn ?
Haben die Medien geschlafen oder warum wollen die das nicht als unfassbaren Amoklauf verkaufen ?

Der Junge tut mir leid.
Hat sicher viel durchgemacht bis er auf solche Gedanken kam,
wobei... das waren natürlich wieder die brutalen Menschen versteuernden Killerspiele (Fsk 18) ... oh man.
Kommentar ansehen
21.05.2011 09:17 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Fellatio hot Der Junge tut mir leid.
Hat sicher viel durchgemacht bis er auf solche Gedanken kam,

Du tust mir auch leid.

Ich glaube, da handelt es sich um einen abgewichsten heranwachsenden Kriminellen. Dafür spricht, dass er die Aussage verweigert.
Kommentar ansehen
21.07.2011 04:09 Uhr von GrownupLawolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Softair oder Luftgewehr? Ich schieße selber Luftpistole, habe aber auch Kollegen, die Luftgewehr schießen. Und wenn jemand damit auf Leute schießt, bekommen die deutlich mehr ab als "Hautverletzungen" (siehe Quelle).
Ich gehe davon aus, dass der Junge eine Softairpistole benutzt hat, denn die verursachen wirklich "nur" blaue Flecken und einige Schmerzen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?