20.05.11 16:23 Uhr
 1.792
 

Hamburger Rotlichtmilieu: "Bauchschuss-Musa" wurde in die Türkei abgeschoben

Die 43-jährige Rotlichlichtgröße Musa A. wurde am vergangenen Mittwoch in die Türkei abgeschoben. Bereits vor 20 Jahren hat der mit Spitznamen genannte ""Bauchschuss-Musa" seine kriminelle Karriere begonnen.

Bereits im Jahr 2000 wurde er inhaftiert und danach in seine Heimat abgeschoben. Mit seiner jungen Gruppe, die er Gangster GmbH nannte, mischte er die bestehenden Zuhälter auf und übernahm ihre Bordelle. Für die Behandlung einer alten Wunde, kehrte er in die Hansestadt zurück.

2009 wurde Musa erneut verhaftet, weil er in seinem Bordell Minderjährige zur Prostitution gezwungen haben soll. Das Verfahren wurde aber mangels Zeugen eingestellt. Aber bei der Festnahme fiel ihm eine Pistole aus der Tasche und er saß dafür bis zur Abschiebung in Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Hamburg, Abschiebung, Rotlichtmilieu
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus
Ravensburg: Landgericht verurteilt Brandstifter zu sieben Jahren und neun Monaten Haft
Magdeburg: Bombendrohung am Hauptbahnhof

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 16:29 Uhr von blade31
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
und: Tschüss Bauchschuss Musa vielleicht wirst du befördert...

zur Kopfschuss Musa
Kommentar ansehen
20.05.2011 16:37 Uhr von Seridur
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
schoen: "Bereits vor 20 Jahren hat der mit Spitznamen genannte ""Bauchschuss-Musa" seine kriminelle Karriere begonnen. "

ich bin immer wieder fasziniert wie schnell in deutschland deftige strafen gesprochen werden.
Kommentar ansehen
20.05.2011 17:33 Uhr von Reinhard9
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Musa hat uns lange genug bereichert: Hoffentlich kommt der nicht wieder nach Deutschland.
Kommentar ansehen
20.05.2011 17:44 Uhr von NilsGH
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
uuuuh, abgeschoben hat ja vorher schon mal suuuuuper funktioniert! -.-


Deutsche Justiz, ich fasse es nicht. Locht den doch einfach für die nächsten 25 Jahre ein und gut is´.

Ist zwar ärgerlich, dass man dafür dann Steuergelder verschwenden muss, aber anscheinend kommt er sonst ja immer wieder - wortwörtlich - ´angeflogen´ aus der Türkei!

Denke mal die Justiz da unten will den auch nicht unbedingt haben ...
Kommentar ansehen
20.05.2011 19:18 Uhr von Fischgesicht
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
über mir: wow, du hast ein sprachgebrauch, wahnsinn. du hast es denen jetzt richtig gezeigt. du solltest in die öffentlichkeit gehen, du hättest wirklich chancen bei der npd, da hättest du genug affen als freunde.
Kommentar ansehen
20.05.2011 19:37 Uhr von Astoreth
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel
Und wer sind deiner Meinung nach "die Anderen"?

Ich finde es wäre schon mal ein großer Fortschritt wenn unsere Gesetze für alle gleich gelten würden und es keinen Migrations-Bonus gibt - nach dem Motto "er weiß es ja nicht besser..:"

Fakt ist, ein Deutscher muss weit weniger auf dem Kerbholz haben als ein ... sagen wir mal Türke um bestraft zu werden.
Das finde ich ungerecht.. aber die eigentliche Gefahr daran sind die Gedanken, die sich in kleineren Geistern wie dem von hoenipoenoekel bilden.
Versteh mich bitte nicht falsch... ich wollte dich damit nicht beleidigen, sondern meine Sorge zum Ausdruck bringen.

Sehe ich nach links, so sehe ich ein marodes System. Zerfressen von Angst und Schuld vom 2. WK die von vielen anderen Nationen fleißig aufrecht gehalten wird.

Sehe ich nach rechts, so sehe ich Kinder von Ausländern - Türkische Eltern und doch selber keine Türken - In Deutschland geboren und doch selber keine Deutschen. Ein schwerer Status ohne wirkliche Zugehörigkeit. Selbstverständlich führt das zu Gruppenbildung und eine Gruppe als solche basiert nur auf Abgrenzung zu anderen... durch Streit.

Sehe ich geradeaus, so sehe ich Einheimische die immer mehr die Nase voll von dem maroden System und den Ausländern haben. Erst sah ich Unmut, dann Intoleranz, Abneigung.. und nun sehe ich immer häufige Hass in den Augen meiner Mitbürger. Aber ist das die Lösung?

Ich verliere die Lust daran mich umzugucken.

[ nachträglich editiert von Astoreth ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 20:47 Uhr von Astoreth
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Mit schwimmen? Nein..
Les ich meinen Geschriebenes nochmal? Ja.."[ nachträglich editiert von Astoreth ]"

Nun.. selbst wenn du es anders gemeint hast und dein Temperament mit dir durchgegangen ist.. so hast du trotzdem nicht von "diejenigen Kriminellen, bei denen unser System versagt" gesprochen.. sondern hast nur differenziert zwischen "uns" und "ALLEN Anderen". Ich habe dies lediglich hinterfragt weil ich wissen wollte wer denn "uns" und wer "alle anderen" sind.

Nun redest du von Kulturkreisen.. das präzisiert es ja schon eher.
Mein Nachbar kommt aus Simbabwe und - ich lehne mich mal weit aus dem Fenster - voraussichtlich unterscheidet sich seine Kultur ein wenig von ..."unserer". Du meinst also er sollte von einer anderen Justiz gerichtet werden wenn er ein Leib Brot stielt als ..."wir"?

Oder... meinst du etwa nicht "ALLE anderen" sondern nur Türken, Albaner Kurden - sprich den Nahen Osten?

Und wenn du diesen meinen solltest... kann es dann sein, dass du auch hier nicht direkt "alle" meinst, sondern nur die jenigen, die wir als Gastarbeiter in unser Land geholt haben?
Und wenn ja... kann es sein, dass du eher deren Nachwuchs meinst?... Sprich die, die ich eben benannt habe? Jene welche, mit Türkischen Eltern und deutschem Pass? Jene Generation, die weder Türken noch Deutsche sind? Die bei uns als Türken gelten und in der Türkei als Deutsche? Die keine wirklich sichere Zugehörigkeit kennen und daher Gruppen bilden? Sich isolieren und daher selbstverständlich Streit anzetteln?

Natürlich hat der Mann aus der News eine schlimme Strafe verdient und selbstverständlich ist sein Handeln durch nichts zu rechtfertigen oder zu entschuldigen! Aber dein Kommentar zielte nicht nur auf ihn sondern warf ihn und seinen ganzen Kulturkreis in einen Topf.. und nur darauf zielt mein Kommentar.

[ nachträglich editiert von Astoreth ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 21:15 Uhr von hitman2
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Raus mit denen: Ohne Gnade raus.Hier gibt es noch genug kriminelle Türken etc..Wir müssen endlich aufwachen..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?