20.05.11 14:00 Uhr
 2.336
 

Video: Basketball-Profi bettelt verzweifelt um Rolle in dem Videospiel "Rage"

Der Basketballspieler Blake Griffin wurde für einen neuen Werbe-Clip für das Videospiel "Rage" engagiert. Griffin spielt in der NBA für die Los Angeles Clippers.

Im Werbespot will er jedoch mit ebenso verzweifelten wie lustigen Methoden erwirken, dass er eine Rolle in "Rage" erhält.

Zu diesem Zweck legt er sich mit einem Tiger an, während Mitarbeiter des "Rage"-Entwicklers id Software seine Bemühungen sarkastisch kommentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Basketball, Rolle, Profi, Videospiel, Rage
Quelle: de.ign.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 14:00 Uhr von Session9
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ebenso lustig wie augenzwinkernd gemacht, finde ich. Griffin ist in Deutschland leider nicht so bekannt, aber wer Basketball und/oder Shooter oder lustige Videos mag, sollte unbedingt den Clip in der Quelle gucken.
Kommentar ansehen
20.05.2011 14:35 Uhr von eScapLaY
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Werbung für Werbung? wtf
Kommentar ansehen
20.05.2011 16:47 Uhr von jschling
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Titel "Video:" - wo bitte ? @Autor
also das was du da links neben die News gepakt hast, nennt sich BILD
VIDEO ist das, wo sich das darauf dargestellte ändert

zugegebener massen heutzutage nicht mehr ganz so simpel, wo es schon seit mehreren Jahren sogenannte animierte GIFs/Bilder gib
aber das ist ganz eindeutig ein Bild und kein Video

Video ist das was die Quelle zu bieten hat
aber ist auch sowas von langweilig, kann man sich sparen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Angriff auf Muslima in S-Bahn wohl frei erfunden
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Fall Niklas P.: Prozess gegen Walid S. beginnt morgen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?