20.05.11 13:00 Uhr
 3.679
 

Verbrauch ist alles: Diese Autos haben nur geringen Spritverbrauch

Wer aktuell die Tankstelle anfährt, lernt schnell ein Auto mit wenig Durst zu schätzen. "auto motor und sport" hat gerade einen Test gemacht, der quasi in allen Klassen das Spar-Modell zu Tage förderte.

Großer Testsieger ist der Kleinwagen VW Polo 1.2 TDI BlueMotion, der im Gesamttest nur 4,4 Liter Diesel schluckt, gleichauf war der Kleinstwagen Smart fortwo cdi.

In der Mittelklasse wusste der BMW 320d EDC zu begeistern, ebenso der Toyota Prius. In der Oberen Mittelklasse dominiert der Audi A6, bei den Sportwagen der Honda CR-Z.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, BMW, VW, Audi, Benzin, Verbrauch, Spritverbrauch
Quelle: www.auto-und-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 13:00 Uhr von DP79
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Auch mal ganz interessant, wenn man(n) sich die oberen Klassen anschaut. A6 und S-Klasse schafften die Normtestrunde mit knappe über fünf Liter, Hybridmodelle hingegen sind bis auf Prius und CR-Z alles andere als führend.
Kommentar ansehen
20.05.2011 13:28 Uhr von achjiae
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist doch immer so: die sparsamen Autos ihrer Klasse kosten immer zu viel.

Übrigens sind 4,4 Liter auch nicht der Kracher. Sowas hat schon ein alter Golf Cabrio TDI verbraucht. Die 10 jahre alten 3er Diesel BMWs konnte man auch mit 6 Liter fahren. (Auch in der Stadt!).

Insgesamt hat sich beim Spritverbraucht in den letzten 15 Jahren kaum was verändert. Die Autos werden nur schwerer und haben mehr PS.

Einen echten bezahlbaren Spritsparer gibt es immer noch nicht :(
Kommentar ansehen
20.05.2011 13:44 Uhr von w0rkaholic
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ist beim BMW nicht EDS statt EDC gemeint? Ich kenn mich selbst nicht gut aus damit, ich finde nur nichts was zu EDC passt, bei EDS wäre es "Efficient Dynamics System" was auch den relativ geringen Spritverbrauch erklären würde.

Es wäre nett wenn jemand Bescheid wüsste, ob der BMW e90 320d mit 177 PS gemeint ist und sich kurz meldet.

Besten Dank :-)
Kommentar ansehen
20.05.2011 13:45 Uhr von Zimt2k
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die sollten lieber die Sparsamsten Benziner testen statt die Mega Umweltfreundlichen Diesel die bald eh teurer werden
Kommentar ansehen
20.05.2011 13:47 Uhr von Sampler45
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
da ist man doch trotz allem froh nen roller zu haben, 2-3 liter verbrauch, 60€ versicherung im jahr, keine steuern kein nix.

wenn man ein beförderungsmittel zum transport von dingen braucht oder man mehr als eine person mitnehmen will, wirds natürlich mit nem scooter knapp. aber sonst sind die dinger optimal, vorallem in einer großstadt.