20.05.11 12:11 Uhr
 1.645
 

Heuschnupfengeplagte sollten auf Alkohol verzichten

Menschen, die unter Heuschnupfen leiden, sollten derzeit besser auf Alkohol verzichten, raten Ärzte.

Denn in Bier oder Wein ist der Stoff Histamin enthalten, der allergische Schübe auslöst: "Histamin agiert im menschlichen Körper als einer mehrerer Signalstoffe, die während einer allergischen Reaktion ausgeschüttet werden und die typischen allergischen Symptome verursachen", erklärt die Deutsche Lungenstiftung.

Ebenfalls schlecht sind Swimmingpools, die sehr viel Chlor enthalten, das die Atemwege reizen und so zu zusätzlicher Luftnot führen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Alkohol, Krankheit, Heuschnupfen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 13:01 Uhr von GLX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Usw usf. und Tomaten und Schinken und gereiftes Fleischl, vor allem Rotweinessig. Wobei Pils besser ist wie Weissbier, Schnaps auch besser wie Pils. Tjaja.

Aber Heuschnupfen hat auch was mit Entspannung zu tun, was heisst, nachn 3. verbessern sich die Symptome.

Somit ganz oder gar nicht.;o)
-> Das sind Erfahrungswerte, keine Medizinerratschläge.
Kommentar ansehen
20.05.2011 13:38 Uhr von Morf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch ein toller Ratschlag für Allergiker.

Nach Ratschlägen wie:
- in der Saison möglichst wenig im Freien aufhalten und wenn dann kein Sport
- Pollenschutz fürs Fenster (da kann mans auch zu lassen)
- Täglich Haare waschen
- alle paar Tage Bett neu beziehen

...hat mir grad noch gefehlt, dass ich im Sommer aufs kühle Bier verzichten soll.
Kommentar ansehen
20.05.2011 13:52 Uhr von Flugrost
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin auch: Allergiker.
3 Bier am Morgen und meine Beschwerden sind mir so was von egal...*
:-P

*Wegen der riesigen Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.
Kommentar ansehen
20.05.2011 13:58 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dito. Allerigen gegen fast alles grüne und trotzdem: Das einzige, was mich bei Bier und Wein "fertig" macht, ist das darin enthaltene Ethanol.
Kommentar ansehen
20.05.2011 17:02 Uhr von sedy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WAH: NEEEEEEEEE EEEEEEEE EEIIIIIIIIIIIIII IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNN
Kommentar ansehen
20.05.2011 17:26 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich war selbst sehr viele jahre heuschnupfengeplagter. bin aber mittlerweile davon geheilt. schon als kleines kind im alter von 4 jahren (1984) bekam ich das und hatte es in meiner kindheit wirklich sehr schlimm. an einigen tagen war es so schlimm, dass ich nicht mal richtig aus den augen gucken konnte und quasi nichts machen konnte, außer da zu sitzen und es über mich ergehen zu lassen. es war eine qual. am anfang hatte ich es immer im sommer (juni bis august). der sommer war als kind für mich alles andere als schön. als ich dann etwa 14 war, verschob sich meine heuschnupfenzeit allmählich auf frühjahr (april bis juni). warum es sich so verschob weiß ich nicht, aber wenigstens war ich nun im sommer hauschnupfenfrei, dafür gings nun aber im frühling rund. ich hatte wirklich vieles probiert: hyposensibilisierung, akupunktur, tabletten... nichts hatte geholfen. als ich 23 war (2003) ließ mein heuschnupfen seltsamerweise plötzlich stark nach. ich hatte zwar im frühling immer noch welchen, aber deutlich weniger. ich hatte die zwei winter zuvor eine kur mit schwarzkümmelöl gemacht. es könnte sein, dass es daran lag, aber genau weiß ich es nicht, ob diese der grund für das deutliche abklingen der beschwerden war. dieser erheblich abgeschwächte heuschnupfen zog sich dann noch über einige jahre hinweg. hatte auch nichts weiter unternommen seitdem. seit 2009 bin ich nun komplett heuschnupfenfrei. ich habe absolut nichts mehr, zu keiner zeit des jahres. sieht so aus, als hätte sich mein immunsystem die allergie ohne weiteres zutun selbstständig abgewöhnt. seit 2 jahren bin ich kein allergiker mehr. das ist jetzt also bereits mein 3. komplett heuschnupfenfreies jahr =)

zu dem im artikel angesprochenen fakt: dass bier, wein oder alkohol generell meine heuschnupfenbeschwerden jedoch jemals in irgendeiner weise beeinflussten, konnte ich bei mir nicht feststellen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 23:34 Uhr von LocNar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer soll dann noch den Krombacher Regenwald schützen ?? ;)

Aber Wolfsburger hat schon Recht, wer Medikamente nimmt sollte sowieso komplett auf Alkohol verzichten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?