20.05.11 11:53 Uhr
 297
 

Spanischer Ministerpräsident verspricht nicht weiter zu sparen

Angesichts der Unruhen in Spanien hat Ministerpräsident Zapatero in einem Interview versprochen, dass es keine weiteren Einsparungen mehr nach den Kommunal- und Regionalwahlen geben werde.

Des Weiteren will er das Demonstrationsverbot (ShortNews berichtete), welches von der Wahlaufsichtsbehörde erteilt wurde, prüfen lassen.

Seit mehreren Tagen demonstriert das spanische Volk gegen die Sparpolitik der Regierung und gegen die hohe Arbeitslosigkeit. Um eine mögliche Beeinflussung der anstehen Wahlen zu verhindern, hatte die Wahlaufsichtsbehörde die geplanten Demonstrationen verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Ministerpräsident, sparen, José Luis Rodríguez Zapatero
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 12:01 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hat wohl Angst vor griechische Zustände: http://info.kopp-verlag.de/...
Kommentar ansehen
20.05.2011 12:02 Uhr von Albi.K
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Kommasetzung? Heißt der Titel jetzt

"Spanischer Ministerpräsident verspricht nicht, weiter zu sparen"

oder

"Spanischer Ministerpräsident verspricht, nicht weiter zu sparen"

?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?