20.05.11 11:36 Uhr
 82
 

Bundesfinanzminister Schäuble wünscht sich einen Europäer als neuen IWF-Chef

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist sich sicher, dass sich die Europäer schnell auf einen gemeinsamen Anwerber für das Amt des designierten IWF-Chefs Strauss-Kahn einigen werden.

Am gestrigen Donnerstag hat sich der Verwaltungsrat des Internationalen Währungsfonds zusammengesetzt, um die Nachfolgefrage zu besprechen.

Strauss-Kahn wird heute gegen Zahlung einer Sicherheitsleistung und hohen Auflagen aus dem New Yorker Gefängnis entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Wolfgang Schäuble, IWF, Europäer, Bundesfinanzminister
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 11:50 Uhr von gravity86
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schäuble: Schäuble soll das am besten selber machen, dass wären wir ihn wenigstens los ;-)
Kommentar ansehen
20.05.2011 12:39 Uhr von alexanderr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
klar wollen unsere Politiker aus dem Westen einen Europäer...
Ansonsten wäre der Wohlstand in unseren Ländern gefährdet.
Man hätte ein wichtiges Machtinstrument verloren.
Folge: Der Einfluss sinkt.
Ein neuer Chef, der aus dem Osten käme, würde den Laden komplett umkrempeln zu deren Gunsten.
Davor haben die westlichen Staaten Angst...
Kommentar ansehen
20.05.2011 13:17 Uhr von atrocity
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ach der Schäuble: Unser aller Vorbild in Finanzfragen...

Echt peinlich das der Finanzminister werden durfte.
Kommentar ansehen
21.05.2011 12:28 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bundesfinanzminister Schäuble wünscht sich einen Europäer als neuen IWF-Chef.

Na, dann soll er doch gleich "einen Franzosen" sagen. Merkel braucht eben Führung!
Kommentar ansehen
22.05.2011 03:30 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
völlig egal welcher neue bankster: repräsentative aufgaben erfüllt, am kurs des iwfs wird sich nichts ändern und zahlen müssen wir so oder so.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?