20.05.11 11:34 Uhr
 636
 

Neuer Bildband über New-Wave-Legende "Joy Division" erschienen

Ian Curtis war der Sänger der englischen New-Wave-Legende "Joy Division" und gilt als einer der traurigsten Musiker der Welt.

Mit nur 23 Jahren nahm er sich das Leben und seitdem gilt die Band mit nur zwei Alben als Mythos. Inzwischen haben sich zwei Filme dem Leben und Wirken der Band gewidmet ("Control" und "24 Hour Party People") und es existieren viele Bücher und T-Shirts.

Nun gibt es noch ein Bildband des Fotografen Kevin Cummins, der ebenfalls aus Manchester stammt und die Band in kongenialen schwarz-weiß Aufnahmen präsentiert: "Ich wollte keine typischen Rock´n´Roll-Bilder!", sagt der Fotograf und genau das sieht man in "Joy Division".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Legende, Bildband, Wave, Joy Division
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2011 12:04 Uhr von Babelfisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 Alben? Ich hab allein 6 im Schrank stehen.
Traurigster Sänger der Welt? Was für ein Stuss. Gleichwohl hatte er schwer unter seinen Depressionen zu leiden und mochte den ganze Rummel um Joy Division nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?