20.05.11 10:14 Uhr
 247
 

Israel und Argentinien wollen neuen Film von Lars von Trier nicht mehr

Nachdem der dänische Regisseur Lars von Trier mit seinen provokanten Aussagen beim Cannes-Festival für einen Eklat gesorgt hatte, wollen zwei Länder seinen Film nicht mehr.

Nach Angaben von Peter Albæk Jensen, Geschäftspartner des umstrittenen Regisseurs, will die israelische Verleihfirma den bereits abgeschlossenen Kontrakt widerrufen.

Auch die Argentinier wollen den Film "Melancholia" nicht mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Israel, Skandal, Argentinien, Lars von Trier
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 11:20 Uhr von Klassenfeind
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ausgerechnet Argentinien: das so vielen Nazis eine neue Heimat geboten hat, ist wegen diesem Gag auf einmal sensibel !?

Das ist ein noch größerer Witz..
Kommentar ansehen
20.05.2011 11:56 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
10 Geschichten über Lars von Trier: http://www.zehn.de/...
Kommentar ansehen
20.05.2011 12:31 Uhr von RUPI
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Lars von Trier hat jüdische Vorfahren.

Die dümmlichen Reaktionen, besonders von Israel, sind deshalb mehr als lächerlich. Denn einige können scheinbar nicht zwischen "Werbung für einen Film" und Realität unterscheiden.

Aber so mehr sich darüber aufregen um so besser für "von Trier".

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 15:15 Uhr von Superbeck
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
mich nervt diese unüberlegte Reaktion 1. der Medien und 2. Israels und Argentiniens. Wer mal ein bisschen nachdenkt oder sich über Herrn von Trier informiert weiß warum er sowas daher geredet hat....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?