20.05.11 08:11 Uhr
 1.191
 

Hannover: Norovirus lähmt zwei Krankenhäuser

In Hannover ist das lebensgefährliche Norovirus ausgebrochen. Das Virus lähmt zurzeit den Arbeitsablauf in zwei Krankenhäusern der Stadt. Die Notaufnahmen wurden geschlossen. Bis jetzt haben sich 66 Patienten sowie 15 Mitarbeiter mit dem Darmerreger infiziert und er breitet sich weiter aus.

Eine Klinikum-Sprecherin sagte: "Bei den ersten Anzeichen haben wir sofort das Gesundheitsamt informiert, die betroffenen Patienten und Angestellten wurden zusammen auf einer Station untergebracht."

Wahrscheinlich wurde das Norovirus in der Klinik-Küche übertragen, die beide Krankenhäuser versorgt. Sie wurde geschlossen und desinfiziert. In der Region um Hannover gab es in diesem Jahr schon 491 Erkrankungen, die durch das Norovirus verursacht wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hannover, Krankenhaus, Virus, Norovirus
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt
Italien: Nach Masern-Epidemie gilt nun eine Impfpflicht für Kinder
Deutschland beim weltweiten Vergleich von Gesundheitssystemen auf Platz 20

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 08:39 Uhr von Lucotus
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Falsche Jahreszeit! Ist das jetzt nicht eigentlich die Jahreszeit in der man Panik vor Borreliose durch Zeckenbisse schürt?

Noro gehört doch in den November...
Kommentar ansehen
20.05.2011 09:02 Uhr von Noseman
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens: gehört in so eine News, um welche Krankenhäuser es sich konkret handelt, damit die anwohner entsprechend informiert sind und diese Krankenhäuser meiden.


Zweitens gehören weder Gehrden noch gar Springe zu Hannover; sind beides eigenständige Städte. Also nix mit "In Hannover ist das lebensgefährliche Norovirus ausgebrochen."
Im Raum Hannover. Ich würd ja auch nicht schreiben, dass Dortmund im Pokalfinale steht, wenn es eigentlich Schalke ist, oder?
Kommentar ansehen
20.05.2011 09:14 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht, dass das Virus sehr resistent ist und da kann sich ein Virus sehr lange halten. Von dem her gesehen ist das gar nicht verwunderlich, wenn es zu Ansteckungen kommt. Außerdem muss man doch den behandelnden Ärzten glauben, auch wenn die Quelle B..D heißt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?