20.05.11 07:52 Uhr
 4.322
 

Berlin: Beim Auspacken einer Bananenkiste krabbelt eine giftige Spinne hervor

Mitarbeiter eines Supermarktes in Berlin werden einen kräftigen Schreck bekommen haben, als beim Auspacken von Südfrüchten plötzlich eine ungefähr fünf Zentimeter große Spinne aus einer Bananenkiste kroch.

Die Mitarbeiter reagierten schnell und fingen das Tier mit einer Plastiktüte ein. Danach riefen sie die Polizei, die ihrerseits einen Experten informierte. Nach Angaben dieses Experten handelte es sich um eine "Brasilianische Wanderspinne".

Die Spinne ist hochgiftig und gilt als sehr aggressiv. Trotzdem konnten die Beamten später in ihren Bericht schreiben, dass das Tier "ohne Widerstandshandlungen in Gewahrsam genommen werden" konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Spinne, Banane
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2011 08:15 Uhr von Earaendil
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
was für ne news wieder: °°ohne Widerstandshandlungen in Gewahrsam genommen werden" konnte.°°

lool .. ich fasset net...
Kommentar ansehen
20.05.2011 09:12 Uhr von zocs
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
schön schöner Kommentar "Warpilein2" (hat das war mit Warp zu tun ??)

Dennoch hatten die Leute etwas Glück, vielleicht weil das Spinnchen noch etwas von der Kühlung beeinträchtig war und daher nicht so aggressiv werden konnte.
Denn diese (berechtigt) auch genannte "Bananenspinne" -> Phoneutria ist wirklich nicht so ganz ungefährlich:
http://de.wikipedia.org/...

Respekt ...
Kommentar ansehen
20.05.2011 09:20 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2011 09:33 Uhr von Babykeks
 
+3 | -1