19.05.11 19:22 Uhr
 1.451
 

Hannover: Riesenschildkröte bei Ricklinger Kiesteichen entdeckt

Am Donnerstagnachmittag entdeckte ein Radfahrer eine circa 50 Zentimeter große Riesenschildkröte, die gerade aus dem Gebüsch bei den Ricklinger Kiesteichen kroch.

Der Radfahrer alarmierte daraufhin die Feuerwehr, die anschließend gemeinsam mit Tierrettern die Schildkröte einfingen und das Reptilienhaus in Hannover-Linden gebrachte.

Das Reptil versuchte sich mehrmals zu wehren und zuzubeißen doch nach 20 Minuten wurde das Tier von den Feuerwehrleuten schließlich eingefangen. Nun wird die Schildkröte genauer untersucht um die Art festzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freezie007
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hannover, Feuerwehr, Schildkröte
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 19:50 Uhr von Nashira
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
noseman: du hast da nen fehler - checker schreibt man doch ohne ß, also wirklich :o)

edit: verflixt...ßchreibt natürlich ^^

[ nachträglich editiert von Nashira ]
Kommentar ansehen
19.05.2011 20:52 Uhr von Decment
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: und oben ist ein Bild der Gattung Testudo Hermanni (griechische Landschildkröte). Allerdings werden diese nur ca. 20 cm. Also das is sicher keine Riesenschildkröte :D
Kommentar ansehen
19.05.2011 20:59 Uhr von NordPoeler
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Oha anscheinend ne Renn- Riesenschildkröte mit Ninjaeigenschaften ... die Feuerwehr brauchte 20 Minuten, um eine Schildkröte Dingfest zu machen?!?

Bedenklich :-)

Grüssle
Kommentar ansehen
19.05.2011 21:59 Uhr von freezie007
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Die wollten die Schildkröte ja lebendig und nicht tot.... :) das kann ja schon mal dauern...
Kommentar ansehen
19.05.2011 22:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Kenn mich nicht wirklich mit Schildkröten aus, aber wenn diese sich ungefähr so schnell bewegt, wie die in den Zoos, wundert mich der lange Einsatz schon sehr.

Haben wir hier keinen Experten unter den vielen Usern?
Kommentar ansehen
20.05.2011 00:05 Uhr von flytosky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@editor: wenn man schon einen Beitrag reinstellt, bitte dann auch vorher die Quelle zu Ende lesen. Schließlich wird dort AM SCHLUSS erklärt das es sich um eine Schnappschildkröte handelt und die Feuerwehrmänner deshalb 20 min brauchten um das Tier einzufangen.
Kommentar ansehen
20.05.2011 11:42 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde als Tier: auch zuschnappen, wenn man mich aus meinem neuen Zuhause ziehen will ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?