19.05.11 18:27 Uhr
 226
 

Wiesbaden: Unbekannter schoss an einer Grundschule mit Luftdruckwaffe auf Kinder

An einer Grundschule wurden sechs Kinder in einer Pause von Projektilen aus einer Luftdruckwaffe getroffen.

Nach Angaben der Polizei, taten den Schülern im Alter zwischen fünf und acht Jahren auf einmal die Beine weh. Der Anlass für die Schmerzen wurde aber anfänglich nicht herausgefunden. Eine Lehrkraft alarmierte die Polizei und den Krankenwagen.

Bei den Kindern wurden Verletzungen der Hautoberfläche diagnostiziert. Die Polizei entdeckte acht Diabolo-Kugeln. Damit konnte man davon ausgehen, das ein noch nicht identifizierte Person auf die Schüler geschossen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wiesbaden, Unbekannter, Grundschule
Quelle: www.allgemeine-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen