19.05.11 15:56 Uhr
 391
 

Bielefeld: Alt-Hippie Rainer Langhans versucht Burschenschaft zu bekehren

Alt-Hippie und Ex-Dschungelcamp-Teilnehmer Rainer Langhans hat sich in Bielefeld einer konservativen Burschenschaft gestellt und versucht diese zu bekehren.

Auch auf agressive Fragen der Burschenschaftler - "Womit verdiene er überhaupt Geld?", "Wieso haben sie beim RTL-Camp mitgemacht?" - reagierte Langhans gewohnt und betont sanft.

"Kapitalismus, Besitzscheiß, damit sind wir doch auch nicht glücklich geworden. Wir sind geistige Wesen, alle miteinander verbunden, wir müssen endlich unsere Spiritualität entdecken", so endete die Botschaft Rainer Langhans an die Burschenschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bielefeld, Burschenschaft, Rainer Langhans, Hippie
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 16:14 Uhr von gugge01
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Find ich gut! Die politische Nähe der Buchen und Eichen zu den Nazi war mir schon immer suspekt!

Entschuldigung aber die Vorlage war einfach zu gut.

Aber im ernst das ist einen gute Sache wenn der Rainer Langhans als linkes Urgestein den rechten Nachwuchs den Weg zeigen will. Ich bin sicher das motiviert!!

Wie läuft das jetzt, laden die Burschenschaften den „Rainer“ jetzt selber ein oder ist das eine Universitäre
Pflichtveranstaltung im Rahmen des Politischen Bildungsplanes?

Hat so etwas wie wen ein Exjunkies in die Schulkasse kommen um über die Drogengefahr aufzuklären!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?