19.05.11 15:52 Uhr
 764
 

"Eurovision Song Contest": Stefan Raab beendet ESC-Karriere

Stefan Raab beendet seine "Eurovision Song Contest"-Karriere. Der Macher, der selbst angetreten war, einen Song für Guildo Horn schrieb und nun zwei Mal Lena ins Rennen schickte, zieht sich zurück.

"Ich habe mich entschlossen, die künstlerische und inhaltliche Verantwortung für die deutsche Teilnahme weiterzugeben. Ich werde künftig also nicht mehr als Moderator, Juryvorsitzender, Komponist oder musikalischer Produzent mitwirken", sagte er.

Das Format "Unser Star für ..." soll es allerdings weiter geben, um Teilnehmer zu finden.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, Stefan Raab, Eurovision Song Contest, Unser Star für Oslo
Quelle: www.tz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 15:55 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so, dann können all jene die sich laut, manchmal sehr laut, gegen Lena und Raab stellten zeigen was sie so zubieten haben.
Kommentar ansehen
19.05.2011 16:13 Uhr von backuhra
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Und damit ist: es vorbei mit guten Platzierungen beim ESC.
Kommentar ansehen
19.05.2011 16:27 Uhr von Major_Sepp
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
*Stöhn*: Am Ende kommt der Siegel wieder hervor gekrochen.....
Kommentar ansehen
19.05.2011 17:22 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Moderator zurueckzutreten ist ja ok das hat er iwie nicht drauf...nich, dass es viele andere gaebe, die es besser koennten...

Aber ESC-technisch gesehen hat er doch sehr oft schon Leute da hingeschickt, die auch mit ner recht guten Show, nem recht guten Song (fuer ESC-Verhaeltnisse) und ner dementsprechenden Platzierung zurueckkamen.

Nun hat er eigentlich alles im Bereich ESC erreich. Er hat zig Lieder dafuer geschrieben. Er hat selber daran teilgenommen. Er hat eigene Kuenstler geschickt. Er hat einen ESC selber eroeffnen und moderieren koennen....damit gibts nix mehr da zu erreichen fuer ihn...

...bin aber auch mal gespannt, wer da nun in Zukunft Deutschland vertritt....ich wette, die naechsten Jahre wird es wieder hier heissen, dass die Haushaltspauschale fuer oeffentlich rechtliche Sender besser im eigenen Sendeplan aufgehoben sind, als beim ESC...
Kommentar ansehen
20.05.2011 09:53 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stefan Raab beendet: Schade, ich hab gelesen das der die TV Karriere beendet.
Aber sowas hat der ja nie gehabt.

"die künstlerische und inhaltliche Verantwortung" - wenn er es sagt
Kommentar ansehen
20.05.2011 15:41 Uhr von fernsehkritik
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
raab: Raab ein kluger Mann ?

http://kress.de/...

Ich sage: Raab verliert nicht gern, nur deshalb zieht er sich zurück. Er weiß, wann er nicht mehr gewinnen kann und ein 3. Mal ESC unter seiner Regie kann nur schlechter werden, das weiß er und um das zu verhindern, gibt er den Stab weiter, an jemanden, der sich künftig ohne sein Zutun blamiert.

Raab hört immer dann auf, wenn er Verlust oder Niederlagen wittert. Insofern ist er klug, aber auch extrem feige !

[ nachträglich editiert von fernsehkritik ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?