19.05.11 14:57 Uhr
 366
 

Philippinen: Atomkraftwerk-Ruine soll Touristen als Warnung dienen

Auf den Philippinen gibt es einen einzigen Atomreaktor und dieser wurde nie in Betrieb genommen. Doch die Regierung hat nach der Katastrophe in Fukushima dennoch Verwendung für die Ruine gefunden.

Das AKW in Bataan soll Touristen als Attraktion zur Verfügung gestellt werden und gleichzeitig als Mahnmal für die Gefahren der Atomkraft dienen.

Der Tourismusdirektor sagte, dies sei ein pädagogisches Experiment und vollkommen ungefährlich: "Sie können all die Maschinen, all die Ausrüstung sehen und lernen, was in Fukushima passiert ist und was in Bataan nicht mehr passieren wird".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Warnung, Atomkraftwerk, Philippinen, Mahnung, Ruine
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?