19.05.11 14:57 Uhr
 365
 

Philippinen: Atomkraftwerk-Ruine soll Touristen als Warnung dienen

Auf den Philippinen gibt es einen einzigen Atomreaktor und dieser wurde nie in Betrieb genommen. Doch die Regierung hat nach der Katastrophe in Fukushima dennoch Verwendung für die Ruine gefunden.

Das AKW in Bataan soll Touristen als Attraktion zur Verfügung gestellt werden und gleichzeitig als Mahnmal für die Gefahren der Atomkraft dienen.

Der Tourismusdirektor sagte, dies sei ein pädagogisches Experiment und vollkommen ungefährlich: "Sie können all die Maschinen, all die Ausrüstung sehen und lernen, was in Fukushima passiert ist und was in Bataan nicht mehr passieren wird".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Warnung, Atomkraftwerk, Philippinen, Mahnung, Ruine
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?