19.05.11 14:57 Uhr
 367
 

Philippinen: Atomkraftwerk-Ruine soll Touristen als Warnung dienen

Auf den Philippinen gibt es einen einzigen Atomreaktor und dieser wurde nie in Betrieb genommen. Doch die Regierung hat nach der Katastrophe in Fukushima dennoch Verwendung für die Ruine gefunden.

Das AKW in Bataan soll Touristen als Attraktion zur Verfügung gestellt werden und gleichzeitig als Mahnmal für die Gefahren der Atomkraft dienen.

Der Tourismusdirektor sagte, dies sei ein pädagogisches Experiment und vollkommen ungefährlich: "Sie können all die Maschinen, all die Ausrüstung sehen und lernen, was in Fukushima passiert ist und was in Bataan nicht mehr passieren wird".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Warnung, Atomkraftwerk, Philippinen, Mahnung, Ruine
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?