19.05.11 14:50 Uhr
 228
 

Barack Obama verteilt "Made in USA"-Tassen in Anspielung auf Geburtsturkunde

Zunächst ärgerten US-Präsident Barack Obama wohl die andauernden Gerüchte über seinen Geburtsort, weshalb er offensiv wurde und seine Geburtsurkunde veröffentlichte.

Nun schlagen er und sein Wahlkampfteam jedoch Kapital aus der Posse und verteilen "Made in USA"-Tassen mit der Geburtsurkunde des Präsidenten. Für eine Wahlkampfspende kann man das Werbe-Produkt als T-Shirt oder Tasse kaufen.

"So wirklich los werden wir diese Geschichte eh nicht. Da können wir nun versuchen, ein wenig Spaß damit zu haben", erklärt Wahlkampf-Managerin Julianna Smoot die Aktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Wahlkampf, Geburtsurkunde
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 14:55 Uhr von Earaendil
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
yes he can .. do what ever the fuck he wants.
Kommentar ansehen
19.05.2011 15:26 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Barack Obamas Geburtsurkunde ist eine Fälschung: Siehe dazu Bericht vom 13.Mai (herunterscrollen zum 13.5. zum Obama-Schwarzweiß-Bild)

http://info.kopp-verlag.de/...




[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
19.05.2011 17:06 Uhr von Earaendil
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Boah hau ab mit dem KOpp-Verlag,der ist noch weniger glaubhaft als Baracks Oma,die garnicht sein ist...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?