19.05.11 14:35 Uhr
 371
 

Nazi-Eklat: Cannes-Festivalleitung erklärt Lars von Trier zur "unerwünschten Person"

Lars von Trier hatte bei einer Pressekonferenz zu seinem neuen Film "Melancholia" erklärt, ein Nazi zu sein und Verständnis für Adolf Hitler geäußert. Obwohl es sich inzwischen entschuldigte, reagiert die Festivalleitung in Cannes jetzt mit einer offiziellen Verbannung des Regisseurs.

Man habe sich darauf geeinigt, den Dänen mit sofortiger Wirkung zur "persona non grata" zu erklären. Weitere Interviews für seinen Film wurden abgesagt.

Inwieweit der Film "Melancholia" nach diesem Eklat noch eine Chance auf den Hauptpreis haben wird, lässt sich nicht sagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nazi, Eklat, Cannes, Lars von Trier
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 14:46 Uhr von Manpower
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Man sollte eigentlich dieses Festival boykottieren, weil es Preise nach der politischen Gesinnung einer Person verteilt.
Kommentar ansehen
19.05.2011 14:55 Uhr von atrocity
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Manpower: Naja, um politische Gesinnung geht es dabei wohl kaum. Der Typ wollte provozieren durch dumme Kommentare. Das hat er geschafft. Anscheinend sogar zu gut :P

... ich hätte das als Veranstalter einfach ignoriert. Wer meint sich durch so en Unfug wichtig zu machen den sollte man nicht auch noch durch zusätzliche Aufmerksamkeit belohnen.
Kommentar ansehen
19.05.2011 15:20 Uhr von ollilein80
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der: kommentar in der News:

Inwieweit der Film "Melancholia" nach diesem Eklat noch eine Chance auf den Hauptpreis haben wird, lässt sich nicht sagen.

Sollte sich eigentlich erübrigen, die sollen den Film bewerten und nicht die gesinnung von irgendwelchen Leuten, die ändert nämlich nix an der Kunst ansich.

Mel Gibson wird auch nachgesagt das er Juden verabscheut, trotzdem fanden alle die Passion Christi als ein Meisterwerk.

Musste ich mal rauslassen.
Kommentar ansehen
19.05.2011 19:47 Uhr von cookies
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Genies sind wahnsinnig...und: was sind Nazis? zumindest besonders oft. Gäbe es sie nicht, gäbe es keine besonderen Werke, auch keine von Trier-Filme.

Hat er seine Gesinnung irgendwie erklärt? Er soll ein Nazi sein, aber kein Antisemit?
Die Nazis wären ohne Antisemitismus niemals so in die Geschichte eingegangen. Auch wenn ich defintiv alles andere als ein Nazi bin, sollte man das eine vom anderen unterscheiden. Es gab tatsächlich Nazis, die keine Mörder waren!
LvT ist halt gaga!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?