19.05.11 14:21 Uhr
 466
 

Schweiz will Terrororganisation Al-Qaida nicht legalisieren

Die islamistische Terrororganisation Al-Qaida soll in der Schweiz nicht zugelassen werden. Die eidgenössische Regierung in Bern will das Netzwerk mit all seinen Ablegern für zunächst weitere drei Jahre verbieten.

Allerdings muss der Entwurf der neuen Verordnung noch dem Parlament vorgelegt werden, damit das Verbot nahtlos greift.

Das Terrornetzwerk Al-Qaida ist in der Schweiz erst seit November 2001 illegal, mehrmals schon wurde das Verbot verlängert. Zwar ist eine Teilnahme an Aktionen der Al-Qaida durch das Schweizer Strafrecht grundsätzlich untersagt, die Organisation an sich beträfe dies jedoch nicht automatisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pirata
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Verbot, Al-Qaida, Legalisierung, Terrororganisation
Quelle: www.tagblatt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co?
Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?