19.05.11 12:42 Uhr
 1.116
 

USA: Geiziger Millionär nutzt weiterhin Lebensmittelmarken für Bedürftige

Obwohl Leroy Fick etwa zwei Millionen Dollar in der US-Lotterie gewonnen hat, nutzt der geizige Millionär weiterhin seine Lebensmittelmarken.

In den USA ist diese Praxis noch legal, obwohl man diese nur verwenden darf, wenn man unter einer bestimmten Einkommensgrenze liegt. Geld aus Lotterien fallen jedoch in Amerika unter das sogenannte Umlaufvermögen, so dass Flick die Millionen nicht beim Einkommen angegeben muss.

Die Lebensmittelmarken sind eigentlich nur für Bedürftige gedacht und werden aus Steuergeldern finanziert: Ein schlechtes Gewissen hat der 59-Jährige nicht: "Wenn Sie es darauf anlegen, dass ich mich schlecht fühle, wird das nicht funktionieren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Millionär, Einkauf, Bedürftige, Lebensmittelmarke
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 13:27 Uhr von skullx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Leroy Fick": lol..

Und siehe da: Dagobert Duck existiert doch!
Kommentar ansehen
19.05.2011 13:39 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sein: Name ist Programm!
Kommentar ansehen
19.05.2011 14:31 Uhr von SNnewsreader
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, das liebe Geld und Leben Verwandte habe jeweils 3 Mio geerbt. Laufen rum wie jeder und gehen bei Aldi einkaufen .... am liebsten noch Ware die runter gesetzt ist. Der Hit ist aber das die per Anhalter fahren, nen warmen Pullover tragen statt zu heizen und sich noch bei Oma den Ranzen voll fressen.

Naja, neidisch bin ich nicht, aber schon arg verwundert.
Kommentar ansehen
19.05.2011 14:36 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ist die Welt :)
Reiche die wie Penner leben und Arme die so auf den Schlamm haun das man denken könnte sie sind Milliardäre.... XD
Kommentar ansehen
19.05.2011 18:53 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In meiner früheren Heimatgemeinde hat ess auch 2 von den Konsorten gegeben. Der eine hatte zwei Sechsfamilienhäuser und mehrere 1 und 2 Familienhäuser. Selbst hat er im naheliegenden Elsass in einer Garage gehaust und hat ein Vermögen von mehr als 5 Mio. €. der andere hatte ein Gebäudekomplex (Tankstelle und mehrere Häuer) hat selbst im Keller in einem seiner Wohnhäuser gelebt. Alle beide sind aufgrund ihres Geizes und fehlender Hygiene früh verstorben. Da kann man nur sagen, Pech gehabt.
Kommentar ansehen
20.05.2011 03:00 Uhr von moeter18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heisst der jetzt flick oder fick?
Kommentar ansehen
25.05.2011 13:17 Uhr von pitufin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ moeter 18: egal wie er sich nennt, er zeigt Euch mal wie gespart wird.
Von Nix kommt Nix

[ nachträglich editiert von pitufin ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?