19.05.11 12:41 Uhr
 923
 

Sehr selten und sehr schnell: 590 PS starker Lamborghini Diablo GTR wird verkauft

Als Nummer 14 von nur 30 gebauten Exemplaren weißt die Plakette diesen Lamborghini Diablo GTR aus. In Wahrheit wurden zwar wohl etwas mehr Wagen gebaut, trotzdem dürfte dieses Exemplar über 500.000 Euro bringen.

Angetrieben wird der GTR von einem sechs Liter großen V12-Sauger, der 590 PS und 640 Nm leistet und den Wagen über 330 km/h schnell macht.

Der GTR wurde bereuits im Jahre 2000 verkauft. Er erreichte schon damals eine Sprintzeit auf Tempo 100 von 3,5 Sekunden und kann damit auch mit modernen Supersportwagenwagen gut mithalten.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkauf, PS, Sportwagen, Lamborghini, Diablo, GTR
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 17:10 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wtf? 590 ps? für nen lambo is das doch schwach bis mittelmässig...

naja immerhin hat sich beim design von lamborghini seit 30 jahren nichts mehr geändert xD
Kommentar ansehen
19.05.2011 18:36 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice: ja aber du musst bedenken der Diablo is 1990 auf den Markt gekommen, damals war das unvorstellbar viel Leistung. Der Diablo war auch damals das schnellste Serienfahrzeug der Welt und der GTR hat nochmal einen drauf gesetzt.
Kommentar ansehen
20.05.2011 07:41 Uhr von EdvanSchleck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wow: Schaut Euch mal die Bilder an... 500.000 Euro für einen Wagen bei dem noch nicht mal der Auspuff gerade sitzt :-D
Kommentar ansehen
20.05.2011 08:17 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@EdvanSchleck: Das ist ja auch nen Lambo... Das muss so. Obwohl es seit dem Audi drin rumpfuscht noch schlimmer geworden ist...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?