19.05.11 12:29 Uhr
 987
 

USA: "The Steve Wilkos Show" bringt Vater und Tochter mit sexueller Beziehung ins TV

Alle Talk-Shows lehnten ab, dieses Paar zu zeigen. Sogar der nicht für Zimperlichkeit bekannte Jerry Springer wollte den Vater und seine 18-jährige Tochter, die eine sexuelle Beziehung führen, nicht zeigen.

Doch eine Sendung sagte schließlich zu und so redeten die beiden bei Steve Wilkos über ihren Inzest, an dem sie nichts Schlimmes finden.

Die Tochter suchte als sie 16 Jahre alt war nach ihrem leiblichen Vater und fand ihn auf MySpace. Nun sind die beiden ein Paar und der Vater findet es nicht schlimm, schließlich geschehe ja alles freiwillig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, TV, Vater, Tochter, Beziehung, Steve Wilkos
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 13:30 Uhr von skullx
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, solange sie keine Kinder damit haben..
Kommentar ansehen
19.05.2011 19:03 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@skullx
du bist mit deiner Meinung auch nicht auf dem richtigen Pfad. Wenn jeder so denken würde wie du, dann wäre dem Inzest Tür und Tor geöffnet.

Zitat ...
Nun sind die beiden ein Paar und der Vater findet es nicht schlimm, schließlich geschehe ja alles
Zitatende....

Ja, weil er in einem Alter keine so junge Frau bekommen würde. Wenn e straffrei wäre, würde ich ihm seinen Schwanz in Scheibchen schneiden, und zwar so wie man Bündner Speck aufschneidet, hauchdünn.
Kommentar ansehen
19.05.2011 20:54 Uhr von Phyra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kamalakurt, solange es beide freiwilli gmachen ist es vollkommen ihre sache, sollen sie machen was ihnen spaß macht solange es niemanden schadet, du machts ja auch das was dir spaß macht solange es niemanden schadet(hoffe ich jedenfalls fuer dich)
wenn du es abartig findest ist es deine sache.
Kommentar ansehen
20.05.2011 02:20 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Phyra und Gleichdenkende, rein biologisch ist es unvertretbar, dass Blutsverwandte 1. Grades Sex haben, da es ja auch zu Nachkommen kommen kann. Das sind dann Inzuchtkinder, die vielfach geistig behindert sind.

Vom ethischen Gesichtspunkt aus gesehen, ist es eine Lachnummer, wenn die Öffentlichkeit sich äußert - Schau mal das Liebespaar, die treiben es zusammen im Bett, sind Vater und Tochter - wie stehen denn die in der Gesellschaft da? Ich würde mit dem Finger auf sie zeigen und ich bin nicht der Einzige mit meiner Einstellung.
Kommentar ansehen
20.05.2011 03:01 Uhr von moeter18
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
omg: das land der unbegrentzten unmöglichkeiten
Kommentar ansehen
20.05.2011 08:57 Uhr von Earaendil
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm da ist es wieder... die trennung(gerade geistige) zwischen eltern und kind/geschwistern usw.. geschieht durch die nähe,durch das familienleben...wenn beide sich aber nie kannten,entsteht diese "schutzvorrichtung" im kopf nicht,weil der andere dann einfach als fremder mensch vom hirn wahrgenommen wird.
auch der fall hier in deutschland,bei dem dieses geschisterpaar kinder bekam usw.. auch die kannten sich nicht.
sowas passiert häufig genau in den konstellationen,wo es garkeine eltern/kind-bindung gibt.also eine psychologische folge aus unserer schönen modernen zeit,in der scheidungen und kinder,die die eigenen eltern nicht kennen normal sind.

solang sie keine kinder bekommen und das auf WIRKLICH freiwilliger basis stattfindet (heisst auch,das beide geistig auf voller höhe ,gesund und nicht neurotisch oder dergleichen sind), wird man sowas wohl akzeptieren müssen.
@kamala ... das mit der wahrscheinlichkeit von geistiger behinderung beim kind usw..stimmt,richtig..aber trifft auch auf frauen zu, die kinder nach dem 35ten lebenjahr bekommen... und da ist die wahrscheinlichkeit mit jedem jahr höher..dennoch wirste schwerlich diesen damen das poppen verbieten können.frage also:wo setzt man grenzen vom staat..sind sie sinnvoll...
Kommentar ansehen
20.05.2011 09:18 Uhr von Phyra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
es zeigt sich dein mangelhaftes wissen im bereich der biologie KamalaKurt, sicher, es stimmt, dass durch inzucht die wahrscheinlichkeit behinderte kinder zu zeugen groeßer ist als bei einem "normalen" paar, aber dieses größer bezieht sich auf diese normale wahrscheinlichkeit, diese ist verschwindend gering und die zwar vergleichsweise größere bei inzucht ist es ebenso. und die ganzen werte von 30% oder 50% die man in populistischen werken liest, nunja, dafuer sit dise nicht das richtige thema hier.

und wenn du in diesem fall so intolerant reagierst, will ich nicht wissen wie du auf homosexuelle, transvestiten und aehnliche reagierst, mit dem finger drauf zeigen und verbrennen, right?

[ nachträglich editiert von Phyra ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 15:30 Uhr von Thundriss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich: Ob kamala kurt behinderten pärchen auch das kinder kriegen verbieten würde? Dort ist die chance ein behindertes kind zu kriegen auch wesentlich höher als bei normalen paaren (selbst wenn nur ein teil des paares behindert ist z.B. kleinwüchsig). Es ist etwas rein psychologisches warum man es ablehnt das verwandte 1. grades einvernehmlichen(!!) sex haben ! Solange das ganze freiwillig und ohne ausnutzen eines vertrauensverhältnisses passiert ist es mir PFURZ egal . Auch wenn dabei kinder rauskommen ! ich bin weder richter noch gott oder sonst was um sowas verbieten zu wollen/können !

[ nachträglich editiert von Thundriss ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?