19.05.11 12:04 Uhr
 1.026
 

Fußball: Wechsel bestätigt - Nils Petersen geht zum FC Bayern München

Der Cottbusser Stürmer Nils Petersen bestand kürzlich den Medizincheck beim FC Bayern München.

Laut Christian Nerlinger wird er nun problemlos zu Bayern wechseln können. Voraussichtlich wird er einen Drei-Jahres Vertrag erhalten.

Außerdem kündigte Nerlinger an, in nächster Zeit weitere Spieler zu verpflichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Wechsel, Christian Nerlinger, Nils Petersen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 12:49 Uhr von Chuzpe87
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.05.2011 12:52 Uhr von tinycities
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
und: petersen soll gomez ersetzen oder wird bayern endlich mal offensiver?
scheiss transferpolitik von bayern, der wird trotz seines talentes wieder nur auf der bank versauern...
Kommentar ansehen
19.05.2011 13:05 Uhr von FasiLogic
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
scheiss Bayern? der Spieler ist ja wohl selbst schuld, wenn er bei Bayern auf der Bank vergammelt. Ist ja nicht so, dass sich sonst kein Verein für ihn interessiert hätte...
Kommentar ansehen
19.05.2011 13:05 Uhr von swam7
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
ahja Und ihr hab ne Ahnung oder was?

Da holen sich die Bayern schon einen Back up Stürmer aus der zweiten Liga und ihr heult trotzdem rum.

Was wäre denn wenn sie sich einen aus der Liga 1 geholt hätten ?

Genau das selbe gejammer!

Lasst euch was neues einfallen!
Petersen ist ein Backup Stürmer, das weiß er selber nur unter den Umständen ist er gekommen!
Wenn er es nicht wollte hätte er Nein sagen können und zu nem anderen Verein wechseln können.


@fasilogic: Richtig! Nur das versteht hier keiner! Hauptsache man hat Grund auf den Bayern rum zu wettern

[ nachträglich editiert von swam7 ]
Kommentar ansehen
19.05.2011 14:12 Uhr von suschu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denke: bei Hamburg oder so hätte er bei entsprechenden Leistungen Stammspieler werden können..aber gut nun wollte er lieber 3 Schritte machen anstatt einen. Aber man weiß nie...mit einmal verletzte sich Gomez für 6 Wochen und er ist der Held^^.
Kommentar ansehen
19.05.2011 14:12 Uhr von just.mic
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte bei shortnews: geht es um news.Also einen Artikel vom 12. Mai erst am 19. Mai einzustellen...naja
Kommentar ansehen
19.05.2011 14:31 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chuzpe87: genau deswegen macht er sinn xD
oder warum meinst du dass die kleinen vereine die kleinen vereine sind?
Kommentar ansehen
19.05.2011 19:55 Uhr von HBeene
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Geldgeier ala Özil? 04.02.2011
Gute Nachrichten für Energie Cottbus! Nils Petersen (22) hat seinen 2012 endenden Vertrag vorzeitig bis 2014 verlängert. Der Goalgetter: "Energie ist genau das Richtige für meine Entwicklung.“

01.03.2011
Nils Petersen liebt Cottbus und wird doch bald gehen

Also wenn Cottbus nur den Vertrag verlängert um ihn zu verkaufen, baut man doch keine Ausstiegsklausel in Höhe von "nur" 2,8 Mio! Und das in der heutigen Zeit in denen C. Ronaldo für fast 100 Mio gekauft wird...aber glaub Cottbus ist mit den 3 Mio zufrieden, auch wenn sie ihren Toptorjäger verlieren...

Bei Bayern wird es jetzt eng im Sturm, wenn Klose bleibt...abwarten! Poldi hat es nicht geschafft sich durchzusetzen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?