19.05.11 11:43 Uhr
 2.697
 

Österreich: Kino.to brauchte nur 24 Stunden, um eine Netzsperre zu umgehen

Der österreichische Verein für Anitipiraterie (VAP) erwirkte vor Kurzem eine Netzsperre gegen das Streaming-Portal Kino.to (ShortNews berichtete).

Doch lange konnte sich der VAP an seinem Erfolg nicht erfreuen. Es dauerte nur einen Tag, da war das Angebot für die österreichischen Nutzer wieder erreichbar.

Zu diesem Zweck hat Kino.to den Nutzern des Internetproviders UPS, der Kino.to sperren musste, einfach eine neue Domain mit dem Namen moviestream.to zur Verfügung gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Kino, Netz, Tag, Sperre
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Bremervörde: Gaffer zu vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 11:48 Uhr von atrocity