19.05.11 09:10 Uhr
 327
 

15-Jähriger demolierte Auto und griff anschließend Polizisten an

In Essen wurde die Ehefrau eines Polizeibeamten Zeuge, wie ein 15 Jahre alter Junge nach einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe von Jugendlichen mehrmals gegen ein Auto trat und dessen Kotflügel beschädigte.

Nachdem die Frau ihrem Mann von der Tat berichtete, verfolgte dieser den Jungen und wollte seine Personalien aufnehmen. Daraufhin setzte sich der Junge zur Wehr und wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

An dem schwarzen Fiat ließen sich eindeutig seine Fußabdrücke wiedererkennen, daraufhin schickte man ihn zurück zu seinen Erziehern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Angriff, Beamter, Beschädigung
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 09:38 Uhr von Seridur
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
an den fussabdruecken erkannt? na ob das vor gericht anerkannt wuerde, ich weiss ja nicht...
Kommentar ansehen
19.05.2011 12:40 Uhr von engineer0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
anno 2000: hat die gesetzgebung den eltern solcher honks verboten selbigen in den arsch zu treten.

habter jetz davon

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?