19.05.11 08:49 Uhr
 566
 

"Moby" erzählt, was ihn an Drogen fasziniert

DJ "Moby" (45) veröffentlichte kürzlich sein neues Album "The Day", worin er seine Abhängigkeit zu Drogen und Alkohol verarbeitet.

In einem Interview erzählte er nun, dass er jahrelang mit Drogen und Alkohol zu kämpfen hatte und davon fasziniert sei, dass abhängige Menschen für einen kurzen Moment der Betäubtheit nicht realisieren, was sie langfristig in ihrem Leben damit kaputt machen.

Weiterhin erzählte er, dass er aufgehört hat mit Drogen und Alkohol, da er keine Wirkung mehr verspüre und nicht mehr in der Lage war, ein normales Leben zu führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Alkohol, Album, Abhängigkeit, Moby
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?