19.05.11 07:39 Uhr
 244
 

PSN: Sony entdeckt neue Sicherheitslücke, Passwortabfrage unsicher

Sony hat eine neue Sicherheitslücke entdeckt. Und die findet sich ausgerechnet auf der extra eingerichteten Anmeldeseite im Playstation-Netzwerk, auf der sich die Kunden nach dem letzten Hack neue Passwörter für ihre Accounts einrichten sollen.

Das Tool auf der Sony-Webseite, mit dem man sein PSN-Passwort zurücksetzen kann, ist fehlerhaft, so dass Sony zur Authentifizierung die Eingabe der E-Mail-Adresse, die mit dem PSN-Account verknüpft ist, sowie das angegebene Geburtsdatum verlangt.

Jedoch sind Hacker seit dem letzten großen Hack im Besitz dieser Daten und könnten somit sämtliche Accounts hacken bzw. zumindest das Passwort ändern und somit den eigentlichen PSN-Usern einen Login unmöglich machen.


WebReporter: fewg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Sicherheitslücke, Passwort, PlayStation Network, Abfrage
Quelle: spiele.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 07:39 Uhr von fewg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wurde das PSN erneut gehackt, da die Entschädigung (2 kostenlose Kinderspiele) seitens Sony für den Ausfall mehr als mager ausgefallen ist :)
Kommentar ansehen
19.05.2011 08:19 Uhr von Didatus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sony hat das nicht entdeckt: Mal wieder eine falsche News. Sony hat die Sicherheitslücke nicht selbst gefunden, sondern eine unabhängige Sicherheitsfirma, welche Sony dann informiert hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?