19.05.11 07:14 Uhr
 4.115
 

Düsseldorf: 44-jähriger Manager kündigt Bluttat über Facebook an

Weil ein 44-jähriger Manager den Jugendfreund seiner jungen Frau erschossen hat, muss er sich jetzt vor Gericht verantworten. Er lernte seine Frau kennen, als sie erst 14 Jahre alt war. Schon damals bestand ihre Beziehung nur aus Sex. Des Öfteren trennten sie sich.

Trotzdem heiratete er sie, als sie 19 Jahre alt war, doch die Beziehung ging weiter durch Höhen und Tiefen. Die junge Frau sehnte sich nach Gleichaltrigen. Sie chattete im Internet, er betrank sich. Im Oktober kündigte der Manager dann seine Tat über Facebook an.

Er schrieb: "Ich will lieber sterben, als so weiter zu leben. Sorry an alle, die an mich geglaubt haben!" Er fuhr zu der Wohnung, wo er seine Frau mit ihrem Jugendfreund im Gespräch antraf. Als sie nicht mit ihm reden wollte, zog er eine Waffe und erschoss den Jugendfreund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Mord, Düsseldorf, Manager, Bluttat
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 07:18 Uhr von El_Donnie
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
oh man: "Er schrieb: "Ich will lieber sterben, als so weiter zu leben. Sorry an alle, die an mich geglaubt haben!" -> das klingt eher wie eine Selbstmorddrohung und nicht wie eine Morddrohung. Ansonsten müssten wir jeden Emo gleich in die JVA bringen, es könnte ja sein das se ein Massenmord mit ihren Depri-Statusnachrichten machen oO
Kommentar ansehen
19.05.2011 07:26 Uhr von leerpe
 
+4 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.05.2011 09:32 Uhr von EvilMoe523
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@ leerpe: Ja,

Selbstmord KANN eine Bluttat sein. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass du bewusst mit deinen Überschriften falsche Eindrücke suggerierst.

Erst das Szenario herauf beschwören und dann noch rumheulen...

Fakt ist: Die Ankündigung aus der Überschrift hat nicht wirklich viel mit seiner letztendlichen Tat gemein.
Kommentar ansehen
19.05.2011 09:39 Uhr von FellatioShot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
edit: edit (Man sollte Bluttat nicht mit Blutbad verwechseln)

[ nachträglich editiert von FellatioShot ]
Kommentar ansehen
19.05.2011 09:42 Uhr von omar
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Und wenn es ein Migrant gewesen wäre dann hätten wir wieder das Geschrei vom Ehrenmord etc.
Menschliche Tragödien passieren jeden Tag.
Tut mir Leid für das arme unschuldige Opfer.
Kommentar ansehen
19.05.2011 11:58 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ IamIncognito: Genau ! Wie heißt es so schön: "Du bist, was du isst" :)


Ich bin eine Bratwurst :) - (Sogar ne Thüringer ^^)
Kommentar ansehen
19.05.2011 17:59 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kranker affe: mit 36 macht er sich an eine 14-jährige ran... so ein notgeiler esel

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?