19.05.11 06:29 Uhr
 506
 

Erneut erwischt: Peter Müller spielt während Landtagssitzung iPhone-Schach

Saarlands Ministerpräsident Peter Müller (55) von der CDU wurde bereits im letzten Oktober dabei erwischt, als er in einer Sitzung Schach auf einem Apple iPad spielte (ShortNews berichtete).

Er kann es anscheinend nicht lassen, denn nun wurde er erneut erwischt. Während der Landtagssitzung am Dienstag spielte er Schach, diesmal jedoch auf dem Apple iPhone. SPD-Abgeordnete Kolb hielt in dem Moment eine Rede über den Tierschutz.

"Jeder weiß, dass es bei ganztägigen Debatten Punkte gibt, die nicht die volle Aufmerksamkeit erfordern", erklärte eine Sprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Politik, iPhone, Landtag, Schach, Peter Müller
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 08:00 Uhr von atrocity
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na und? Jeder konezentriert sich anders. Die einen höhren Musik beim arbeiten, die anderen malen auf nem Block rum, der spielt halt Schach... so what? Die Leistung zählt!

... halt, der Typ is von der CDU...

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
19.05.2011 09:29 Uhr von zocs
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer häufiger zu der Gelegenheit kommt sich Bundestagssitzungen und Reden bei phoenix anzuhören, denkt man sieht einem Kindergartenhaufen zu.
Selbst bei manch wichtigen Themen und guten Reden, ist es fast "en vogue" das die "Feindpartei" weghört, sich wegsetzt und mit Kollegen quatsch, Zeitung liest oder ähnliches.
Erinnert mich auch an Pubertierende im Klassenzimmer.

Mit einem UR-Demokratischen System (ursprünglich im alten Rom angewandt und von Griechen "erfunden") hat das nix mehr zu tun.

Aber bei diesen Lobbyhuren und Abzockern wundert mich nix mehr.
Kommentar ansehen
19.05.2011 09:30 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@atrocity ist kein Wunder das die Hupen in den Landtagen (und auch im Bundestag) weltfremde Beschlüsse durchwinken, wenn man nicht zuhört was da gesprochen wird kann man schlecht Entscheidungen treffen.
Ist wie beim pennen in der Schule und man mit einer Frage geweckt wird, da ist das erste Wort auch immer "Ja".
Also wen wunderts das die nur Mist baun.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 04:34 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte keine Aufregung über das Fehlverhalten des Regierungschefs´. Wie war denn das in der Anfangszeit der Grünen. Die haben auch gestrickt, sich fortwährend unterhalten. Denkt an die Gleichberechtigung.
Kommentar ansehen
20.05.2011 11:18 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber an anderer Stelle großspurig über die Würde des Parlaments plappern und Politiker, die sich tatsächlich zu politischen Themen äußern und ihren Anliegen während Debatten und Sitzungen mit Nachdruck Gehör verschaffen wollen, abkanzeln und sanktionieren wollen.

Naja Hauptsache die konservative Fassade steht und die Krawatte ist nicht zu ausgeflippt. Das ganze mit echten konservativen Werten zu unterfüttern, an die man sich auch selber hält ist ja sowas von aus der Mode.
Kommentar ansehen
20.05.2011 11:22 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt soweit ich weiß ging das so bei grünen Parteitagen ab, aber nicht im Parlament.
Kommentar ansehen
20.05.2011 11:33 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Loxy nein das gab es auch im Bundestag und Bunderat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?