18.05.11 22:12 Uhr
 217
 

Krefeld: Herrenloser Schäferhund biss zu

Ein herrenloser Schäferhund hat heute im Krefelder Stadtgarten einen 42 Jahre alten Mann attackiert. Dabei erlitt der Mann am linken Bein eine Bisswunde.

Zuvor sei der 42-Jährige auf den Hund zugegangen, den er zuvor in einem Gebüsch entdeckt hatte. Der Verletzte wurde in eine Klinik eingeliefert, konnte diese aber kurze Zeit später wieder verlassen.

Die Tierrettung und die Polizei konnte den Schäferhund einfangen. Das Tier wurde schon zwei Tage von seinem Halter vermisst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Biss, Krefeld, Herrchen, Schäferhund
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2011 05:13 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss etwas vorgefallen sein. Ein Hund geht nicht ganz ohne Grund auf einen Menschen los und beisst ihn.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?