18.05.11 15:24 Uhr
 9.851
 

Live-Panne einer Schweizer Wetterfee: "Bla bla bla, hä?"

Peinliche Panne im Schweizer Fernsehen: Wettermoderatorin Sandra Boner brach mitten in ihrem Bericht über das Wetter der nächsten Tage ab und sagte: "Bla bla bla, hä? ... oder hätte ich das Ganze machen sollen?"

Offensichtlich ist es Boner entgangen, dass sie sich in einer Livesendung befand. Kurz nach dem Aussetzer entschuldigte sie sich allerdings bei den Zuschauern.

"Entschuldigen Sie diese Störung. Wir dachten, weil wir Tonprobleme haben, seien wir noch gar nicht auf Sendung" sagte sie und fuhr mit der Wettervorhersage fort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Fernsehen, Panne, Live, Wetterfee
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2011 15:24 Uhr von franzi-skaner
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, das ist eben "live"-Fernsehen :) Peinlich nur, dass das gerade zur prime time passieren musste....
Kommentar ansehen
18.05.2011 15:32 Uhr von Post_Oma
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Bla Bla Bla hä ?
Darauf muss man kommen
Kommentar ansehen
18.05.2011 15:43 Uhr von David_blabla
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
lol: find ich gut... :)
Kommentar ansehen
18.05.2011 15:53 Uhr von Flutlicht
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
hahahah: Boner. :D
Kommentar ansehen
18.05.2011 15:59 Uhr von ulb-pitty
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Waas? O__O"

Haha, gefällt mir :D
Kommentar ansehen
18.05.2011 16:05 Uhr von gravity86
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
lol: finde ich auch gut. Die scheint lustig drauf zu sein. Peinlich ist anders...
Kommentar ansehen
18.05.2011 16:26 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann allen Vorpostern: nur zustimmen, ich finds Symphatisch weil man da erst mal merkt, das auch dort Menschen am Werk sind und keine immer funktionierende Sprechroboter.
Kommentar ansehen
18.05.2011 16:30 Uhr von Chris9000
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Nachname? :D: Ich find ja den Nachname der Dame viel unterhaltsamer als so ne TV-Panne. ^^
Kommentar ansehen
18.05.2011 20:43 Uhr von Grool
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: sind menschen in den medien achsooo
aber warum versuchen die medien dann immer alle (bis auf solche outtakes live) möglichst wie ein sprachroboter klingen zu lassen oO
Kommentar ansehen
18.05.2011 21:58 Uhr von stekemest
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ahahah: hahaha, die Frau heißt Boner, oh Gott ist das witzig.

erinnert mich dran, wie wir uns als 5jährige über die Bäckerin namens "Frau Beha" amüsiert haben. Ich dachte, mit der Pubertät hört sowas auf....
Kommentar ansehen
19.05.2011 01:52 Uhr von Winkle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm ich versteh da immer nur "Darmprobleme" ...

[ nachträglich editiert von Winkle ]
Kommentar ansehen
19.05.2011 10:20 Uhr von Farscape99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich Tonprobleme...aber charmant gelöst :-)

[ nachträglich editiert von Farscape99 ]
Kommentar ansehen
20.05.2011 05:00 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist menschlich. Und mit einer Entschuldigung ist doch der Fehler wieder gut gemacht. Die hätte ja auch etwas anderes sagen können, was unter der Gürtellinie wäre.
Kommentar ansehen
27.05.2011 08:07 Uhr von LLCoolJay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Suisse: na wo ist denn unser stolzer Schweizer?

Ehrenwertes Mitglied und Bürger des elitärsten Landes der Welt. Unfehlbar, als einziges richtig Demokratisch und kritiktechnisch mit dem Lotus-effekt behandelt.

tststs..

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Neue Nackt-Challenge auf Facebook


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?