18.05.11 14:57 Uhr
 634
 

Nach 500.000 Euro-Sieg bei Jauch: Kartoffelhändler steht weiter auf dem Markt

Am Montag gewann ein Ludwigsfelder Kartoffelhändler in der Sendung "Wer wird Millionär?" 500.000 Euro. Und er will weiter auf dem Markt stehen und die Knollen verkaufen.

Von der gewonnenen halben Million Euro will er neue Stoßdämpfer für sein Auto kaufen, seine Freundin erhält 50.000 Euro und auch seine Freunde bekommen Bares oder auch Darlehen. Weitere 50.000 Euro will er ins Geschäft investieren.

Weitere Pläne hat der 41-Jährige noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Sieg, Markt, Wer wird Millionär?, Günther Jauch
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2011 15:31 Uhr von ChaosKatze
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wohl nich nur einen weiteren sack ;)

find ich lobenswert, geld vernebelt vielen leuten gerne mal das gehirn :/

soll er es sinnvoll anlegen damit er noch lange was von hat =)
Kommentar ansehen
18.05.2011 15:56 Uhr von NoGo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 500.000€: kommt man heutzutage nicht weit. Grundstück, Haus, Auto --> Geld weg. 100.000 hat er ja schon verplant. Ein Leben kann man mit dem Geld jedenfalls nicht führen. Man kann es nur gut einteilen, damit man immer Geld hat, wenn man es braucht. Aber ich denke es ist ein schönes Gefühl, wenn man weiß, dass das Konto immer gut gefüllt ist.
Kommentar ansehen
18.05.2011 16:34 Uhr von anderschd
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der war aber auch cool drauf. Was manche Leute alles wissen.
Kommentar ansehen
19.05.2011 07:20 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrerstorm: Bei den studierten liegt es meist daran, dass sie zwar von ihrem Fachgebiet viel wissen, aber was darüber hinaus geht ist ihnen oftmals fremd.

Mit 500.000 ein sorgen-/arbeitsfreies Leben führen ist bei uns schlicht unmöglich.
Da müsste man schon in andere Gebiete dieser Erde ziehen. Dann könnte man sich das Leben zwar arbeitsfrei gestallten, aber sorgenfrei ist man dort dann erst recht nicht. ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?