18.05.11 14:32 Uhr
 361
 

Hessen: LKW-Fahrer fuhr angeblich nur zu schnell, um seine Bremsen zu kühlen

Bei einer Verkehrskontrolle auf einer hessischen Bundesstraße ertappten Polizeibeamte einen LKW-Fahrer bei einer Geschwindigkeitsübertretung. Er fuhr in einer "60"-Zone 93 km/h.

Als Begründung gab der niederländische Fahrer an, dass er seine heißgelaufenen Bremsen abkühlen wolle.

Der Fahrer kann nun mit einem Bußgeld von 660 Euro plus Verwaltungsgebühren rechnen.


WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fahrer, Hessen, LKW, LKW-Fahrer, Bremsen
Quelle: www.mittelhessen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2011 14:58 Uhr von LenoX.Parker
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja ja, die Ausreden.

>>Ich hab nicht telephoniert, ich wollte nur hören, ob mein Photoapparat noch spult.<<

>>Meine Windschutzscheibe ging kaputt, als ein gefrorenes Eichhörnchen vom Baum viel.<<

>>Als ich in eine Kurve fuhr, ging eine der Türen auf und ein gefrorener Kebab flog heraus, der ein vorbeifahrendes Auto beschädigte.<<

>>Außerdem bin ich vor meinem ersten Unfall und nach meinem letzten unfallfrei gefahren.<<

>>Ich konnte nich so lange auf Grün warten, ich hatte es sehr eilig.<<

>>Als ich auf die Bremse treten wollte, war sie nicht da.<<

>>Der Gegenverkehr hat mich geblendet, deshalb habe ich das Tempolimit übersehen.<<

>>Wegen der Sonneneinstrahlung hat die rote Ampel grün geschimmert.<<
Kommentar ansehen
18.05.2011 15:13 Uhr von ChaosKatze
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nich schlecht parker ;): aber ich werd dann demnächst auch zu schnell fahren um die batterie aufzuladen und den auspuff zu kühlen ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?